Bewertung
(1) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 11.01.2013
gespeichert: 35 (0)*
gedruckt: 448 (0)*
verschickt: 1 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 01.09.2012
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

Ei(er)
500 g Grieß (Hartweizen)
2 Becher Joghurt
1 Tasse Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Tasse Sonnenblumenöl (bis ca. 2 fingerbreit unter dem Rand füllen)
1 Pck. Kokosraspel, evtl.
3 Tropfen Zitronensaft
3 Tasse/n Zucker
4 1/2 Tasse/n Wasser
  Öl für die Form
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Eier, Zucker, Vanillezucker und Backpulver zusammen cremig mixen. Anschließend den Grieß, den Joghurt und die Tasse Öl zugeben und weiter mixen.

Die Backform (Auflaufform, da sehr flüssig!) mit 1 EL Öl ausschwenken und den Teig einfüllen. Den Ofen auf 200°C vorheizen wenn die Backform im Ofen ist auf 180°C runterregeln. Backen, bis der Kuchen eine goldbraune Farbe hat (ca. 1 Stunde, kann aber variieren).

Den Kuchen mit einem Tuch bedecken und kalt werden lassen. Wenn der Kuchen kalt ist, den Sirup mit 3 Tassen Zucker, dem Zitronensaft und 4 1/2 Tassen Wasser kochen lassen.

Den heißen Sirup über den kalten Kuchen gießen. Man kann auch kalten Sirup über den heißen Kuchen gießen, jedoch kann ich aus eigener Erfahrung sagen, dass die andere Variante sicherer ist. Auf keinen Fall beides heiß oder beides kalt! Wer mag, kann noch Kokosraspel drüberstreuen.