Hansen-Jensen Torte


Rezept speichern  Speichern

sehr lecker und einfach, mit Himbeeren

Durchschnittliche Bewertung: 4.61
 (21 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 08.01.2013



Zutaten

für

Für den Teig:

100 g Butter
100 g Zucker
4 Eigelb
1 Pck. Vanillezucker
125 g Mehl
½ Pck. Backpulver

Für den Belag:

4 Eiweiß
150 g Zucker
80 g Mandelblättchen

Für die Füllung:

2 Becher Sahne
2 Pck. Sahnesteif
375 g Himbeeren
2 Pck. Tortenguss, roter
80 ml Sirup, (Himbeersirup)
360 ml Wasser

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 5 Minuten
Alle Teigzutaten zu einem Rührteig verrühren, diesen in 2 Teile teilen. In 2 Formen mit Rand geben (26 cm). Bei 180°C etwa 8 Min. vorbacken, bis die Böden blass gelb sind.

Eischnee mit dem Zucker schlagen. Die Masse gleichmäßig über beide Böden streichen und die Mandeln darauf verteilen. Die Böden weiter backen, bis die Mandeln leicht bräunlich werden (ca. 20 – 25 Min. bei 180°). Einen Boden sofort nach dem Backen in 12 Stücke teilen, der zweite Boden bleibt ganz. Erkalten lassen.

Um den ganzen Boden einen Tortenring stellen.
Den Tortenguss mit dem Himbeersirup und dem Wasser verrühren und aufkochen, die Himbeeren auf dem ganzen Boden verteilen und den Himbeerguss darüber verteilen. Kalt werden lassen. Sahne mit dem Sahnesteif steif schlagen und über die Himbeeren geben. Die geteilten Bodenstücke darauf anordnen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

doubie49

Das ist in der Familie eine der Lieblingstorten. Meine Variante ist mit Äpfeln gefüllt. Dazu ca. 600 g Äpfel schälen, entkernen und in kleine Würfel schneiden und entweder mit 300 ml klarem Apfelsaft oder Mischung aus Apfelsaft/Apfelwein, 1 P Vanillezucker u 50 g Zucker ca. 6-8 Min. köcheln. Dann 50 ml Apfelsaft u 1 x Koch-Vanillepudding verrühren u unter die Apfelmasse rühren und kurz aufkochen lassen. Wenn die Apfelmasse halb abgekühlt ist, auf den Tortenboden aufbringen und auskühlen lassen, kann auch am Vortag sein. Zur Fertigstellung wie im Rezept, Sahne drauf, Deckel drauf, fertig! Hhhmm

02.12.2019 13:10
Antworten
_miri

Schon 3x gemacht und ich liebe sie! Wobei nicht nur ich, sondern bisher auch alle anderen, die kosten durften. Definitiv mein liebstes Tortenrezept momentan! Ich mache allerdings immer die doppelte Menge vom Boden. :)

02.09.2019 08:49
Antworten
Sonja-Alessia

ich habe mich extra angemeldet nur um dieses Rezept zu bewerten:-) einfach sau Lecker und mehr als 5 Sterne wert :-) ich hab TK Himbeeren genutzt die ich nach dem auftauen in den tortenguss gegeben habe. ich liebe Himbeeren und in Kombination mit der Torte einfach nur klasse . wird es definitiv öfters geben

16.05.2019 23:29
Antworten
Pfaffs

Super lecker! 😋 Das Rezept ist gleich ins "Kochbuch" gekommen! Die Torte gibt's bald mal wieder! ⭐⭐⭐⭐⭐

18.01.2019 20:47
Antworten
SHARK61

Ich habe aus deinem Rezept einen super Nachtisch gemacht. Meine Geburtstagsgäste waren begeistert. Ein Bild habe ich hochgeladen

28.12.2017 23:32
Antworten
Torten-Liebhaberin

Heute gebacken, und ich muss sagen, wirklich lecker. Werde ich bestimmt öfters machen. Bild folgt.

01.05.2014 00:13
Antworten
elschen

Mit roten und schwarzen Johannisbeeren schmeckt die Torte auch sehr gut. Ich habe tiefgekühlte verwendet. Lieben Gruß Els'chen

07.04.2013 00:02
Antworten
harei1949

hallo liebes elschen! hilf mir bitte! möchte eine jensentorte mit johannisbeeren (nicht wenige!) backen, früher öfters gemachacht . damals hatte ich noch das rezept wo die johannisbeeren mit 2-3 el gelierzucker aufgekocht wurden, und wenn sie kalt sind, dann unter die sahne gehoben werden! kann ich auch gelatine nehmen und wie funktionierts? hab aber auch gelierzucker gekauft 1:2. vielen dank im voraus schon mal! lg aus der pfalz

08.04.2020 09:25
Antworten
danima

Nimmst du tiefgefrorene Himbeeren?Ich mache diese Torte oft, allerdings fast immer mit Stachelbeeren. Die Variante mit Himbeeren gefällt mir aber auch!

16.02.2013 16:19
Antworten
butterfly_

Ja ich habe bis jetzt immer tiefgeforene genommen, aber ich denke mit frischen würde er noch besser schmecken.

16.02.2013 19:26
Antworten