Spanischer Mürbteig mit Mandeln


Rezept speichern  Speichern

pikant oder süß - gelingt immer

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 08.01.2013



Zutaten

für
250 g Mehl
125 g Butter
1 Ei(er)
1 Prise(n) Salz
1 Msp. Chiliflocken, nur für die pikante Variante
75 g Mandel(n), gerieben
etwas Zitronenschale, abgeriebene

Außerdem: zusätzlich für einen süßen Kuchen

75 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Vanilleschote(n), ausgekratztes Mark davon
Mehl, für die Arbeitsfläche
Fett, für die Form

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Ruhezeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Alle Zutaten mit dem Handrührer oder der Küchenmaschine (Knethaken) vermengen. Anschließend auf einer bemehlten Arbeitsplatte solange kneten, bis ein Teigball mit glänzender Oberfläche entsteht.
Entweder kurz kalt stellen und dann ausrollen oder gleich 2/3 des Teiges mit den Fingern in eine gefettete und bemehlte Springform (26 cm Durchmesser) drücken. Aus dem restlichen Teigdrittel eine Wurst formen und damit den Rand der Springform auskleiden, ca. 3-4 cm hoch.

Backofen auf 180 Grad, O/U-Hitze vorheizen.
Den Teig mit Backpapier belegen und mit getrockneten Erbsen auffüllen. 8-10 min. backen. Erbsen und Papier entfernen und 5-10 min. fertig backen. Der Teig soll nur ganz leicht bräunen.
So kann man den Boden für kalte Füllungen verwenden.

Oder gleich die gewünschte Füllung mitbacken (siehe z.B. "Mietzes Zucchini-Torte").

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.