Kaninchenfrikassee

Kaninchenfrikassee

Rezept speichern  Speichern

ganz einfach und schnell

Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. normal 08.01.2013 345 kcal



Zutaten

für
1 m.-großes Kaninchen
3 Liter Wasser
1 Bund Suppengrün, (Sellerie, Möhre, Lauch, Maggikraut)
2 EL, gestr. Salz
1 TL, gestr. Pfeffer
n. B. Butter
3 TL, gehäuft Mehl
1 Pck. Erbsen, TK
1 Glas Spargel, in Stücken
1 Glas Kapern
evtl. Weißwein, oder Zitronensaft

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 45 Minuten
Das Kaninchen mit dem Bund Suppengrün und Salz, Pfeffer ca. 45 Min. kochen (im Schnellkochtopf 20 - 30 Min.) und abkühlen lassen. Das Fleisch von den Knochen lösen und in kleine mundgerechte Stücke schneiden.

Butter schmelzen und das Mehl einrühren und anschwitzen und mit der entstandenen Brühe auffüllen und einige Minuten köcheln lassen. Das Kaninchenfleisch, die Erbsen, den Spargel sowie die Kapern zu geben und einmal kurz aufkochen lassen. Abgeschmeckt werden kann das Ganze mit etwas Weißwein oder Zitronensaft.

Dazu essen meine Leute gern Kartoffeln, Reis oder auch Kartoffelklöße.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Herr_Mäh

Sehr leckeres Rezept, da meine Frau stillt und allergisch gegen Zitronen ist habe ich mit einem Schuß Weißweinessig abgeschmeckt

02.07.2017 21:24
Antworten