Bewertung
(1) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 05.01.2013
gespeichert: 60 (0)*
gedruckt: 1.891 (3)*
verschickt: 6 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 29.07.2010
33 Beiträge (ø0,01/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
2 kg Ente(n), küchenfertig
1/2 TL Kümmel, gemahlen
Karotte(n)
Zwiebel(n)
1 EL Honig
1 EL Senf, mittelscharf
2 EL Crème fraîche
3 EL Orangenlikör, z.B. Grand Marnier
  Salz und Pfeffer, aus der Mühle
 evtl. Orange(n) - Scheiben, frische (Bio)
 evtl. Petersilie, frisch

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Ente von innen und außen gut mit Salz, Pfeffer und Kümmel würzen. Nach Belieben die Ente dressieren (d.h. Flügel und Keulen mit Küchengarn zusammenbinden, damit sie nicht so schnell anbrennen). Das Gemüse wird grob zerkleinert und mit der Ente (Rücken nach oben) in einen Bräter gelegt. Etwas Wasser angießen und in den vorgeheizten Backofen (ca. 250 Grad, unterste Schiene) geben. Ca. 40 Min braten lassen.
Nun die Ente wenden und bei ca. 175 Grad weitere 80 Minuten braten lassen. Ab und an nach Bedarf etwas heißes Wasser nachgießen.

Nun den Honig kurz erwärmen (Topf, Mikrowelle) und gut mit dem Senf verrühren. Die Ente mit der Mischung gleichmäßig bestreichen und auf einem Rost bei ca. 200 Grad bräunen lassen (ca. 10 Minuten).

In der Zwischenzeit den Bratensatz mit etwas Wasser loskochen und kurz aufkochen. Den Bräter von der Herdplatte nehmen. Nun das überschüssige Fett (mit einem EL etc.) abschöpfen und wieder zurück auf die warme Herdplatte stellen. Die nicht mehr kochende Sauce mit Crème fraiche und dem Orangenlikör verfeinern.

Die fertige Ente ggf. mit den Orangenscheibchen und der Petersilie ausgarnieren.

Dazu passen gut rohe Klöße, Rotkohl oder Spitzkohl.

Hinweis: Beim Braten der Ente immer den Bräunungsgrad kontrollieren und ggf. die Temperatur anpassen, denn jeder Backofen bäckt verschieden!