Möhren und Kohlrabi mit Käseknödeln


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 04.01.2013



Zutaten

für
350 g Laugenstange(n)
150 ml Milch
Salz
Pfeffer
Muskat
100 g Schalotte(n)
1 Bund Petersilie, glatte
½ Bund Majoran
150 g Bergkäse, Allgäuer
110 g Butter
2 Ei(er), (Kl. M)
40 g Kürbiskerne
650 g Möhre(n), (junge Bundmöhren)
3 Kohlrabi, (à 350 g)
100 g Semmelbrösel
5 EL Öl
1 TL Zucker
2 EL Kerbel, gehackter
4 TL Kürbiskernöl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Laugenstangen ca. 1 cm groß würfeln. Milch erwärmen, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Die Würfel damit übergießen und vorsichtig umrühren. Schalotten pellen und fein würfeln. Petersilie und Majoran fein hacken. Käse entrinden und sehr klein würfeln. Schalotten in 30 g Butter ohne Farbe andünsten. Mit Kräutern, Käse, Eiern und der Laugenbrotmasse mischen und 30 Minuten ziehen lassen. Dann in
8 gleichgroße Portionen teilen und zu flachen Knödeln formen. Die Masse dabei fest zusammendrücken.

Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Fett rösten. Möhren und Kohlrabi putzen und schälen. Kohlrabi in jeweils 16 Spalten schneiden. Das Gemüse in wenig Salzwasser in 6–8 Minuten gar kochen, abgießen und
dabei 100 ml Kochwasser auffangen. Gemüse abschrecken und abtropfen lassen.

Knödel in den Semmelbröseln wälzen. In einer beschichteten Pfanne im Öl bei milder Hitze von beiden Seiten insgesamt 15 Minuten goldbraun braten.
Das Gemüse in einem breiten Topf im aufgefangenen Kochwasser erwärmen. Mit Salz, Pfeffer, Zucker und Muskat würzen. Kürbiskerne zugeben, die restliche Butter in kleinen Stücken zum Binden einrühren. Das Gemüse mit frisch gehacktem Kerbel und wenig Kürbiskernöl zu den gebratenen Laugen-Käse-Knödeln servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.