Backen
Beilage
Gemüse
Tarte
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Lauchkuchen als Beilage

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 04.01.2013



Zutaten

für
4 EL Öl
3 Stange/n Lauch
1 große Zwiebel(n)
Salz
Pfeffer

Für den Teig:

225 g Mehl
½ Pck. Backpulver
2 TL, gestr. Salz
150 ml Wasser
115 g Margarine

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Den Lauch putzen und in Scheiben schneiden. Die Zwiebel schälen und in Streifen schneiden. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und Lauch und Zwiebel darin andünsten, bis sie weich sind. Mit Salz und Pfeffer würzen und beiseite stellen.

In einer Schüssel die Zutaten für den Teig mischen. Der Teig sollte weich und leicht klebrig sein. Die Lauch-/Zwiebelmischung in die Schüssel geben und mit dem Teig vermengen. Alles in eine gefettete Backform geben und ca. 30 Minuten bei 180 Grad backen. Leicht abgekühlt als Beilage zu Fleischgerichten servieren.

Tipp:
Wer es herzhafter mag oder den Kuchen als Hauptmahlzeit essen will, kann zusätzlich 200 g Schinken oder Schinkenspeck unter den Teig heben oder auf den Kuchen streuen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.