Fleisch
Gemüse
Hauptspeise
Rind
Nudeln
Auflauf
Pasta
einfach
Schwein
Resteverwertung
Hülsenfrüchte
Studentenküche
Gluten
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Schneller Nudelauflauf mit Resten

alles rein was eben grade noch so da ist!

Durchschnittliche Bewertung: 3.25
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 03.01.2013 925 kcal



Zutaten

für
400 g Nudeln
Salzwasser
300 g Braten- oder Kochfleischreste (kalter Hackbraten)
1 Dose Erbsen und Möhren

Für die Sauce:

250 ml Milch
100 g Schmelzkäse mit Kräutern
300 g Käse (z. B. Emmentaler), gerieben
Salz und Pfeffer
Kräuter

Nährwerte pro Portion

kcal
925
Eiweiß
50,09 g
Fett
46,43 g
Kohlenhydr.
75,78 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Die Nudeln im Salzwasser kurz vorkochen (ca. 5 min.). In dieser Zeit den vorhandenen Hackbraten (oder Frikadellen, Fleischwurst etc.) klein schneiden.

Für die Soße die Milch mit der Flüssigkeit des Dosengemüses aufkochen, den Schmelzkäse sowie eine Handvoll geriebenen Käse darin schmelzen lassen, nach Geschmack mit Salz, Pfeffer und Kräutern abschmecken.

Die kurz angekochten Nudeln mit dem Fleisch und dem Gemüse mischen und in eine Auflaufform geben. Mit der Käsemilch übergießen und mit dem restlichen Käse bestreuen. Bei 200°C ca. 20 min. überbacken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

bBrigitte

Hallo, sehr lecker und aus Resten schmeckt es immer am besten. LG Brigitte

04.06.2019 13:09
Antworten
Juulee

Absolut super schnell gemacht und ideal für die Resteverwertung! Bei uns mussten Erbsen und Karotten und Frikadellen daran glauben :-). LG Juulee

21.08.2013 17:17
Antworten