Braten
Camping
einfach
Gemüse
Hauptspeise
Rind
Schnell
Schwein
Sommer
Trennkost
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Zucchini-Bandnudeln mit Tomatensoße

kohlehydratefrei, SIS-geeignet

Durchschnittliche Bewertung: 3.6
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 03.01.2013



Zutaten

für
1 große Zucchini
Salzwasser
1 Glas Tomatensauce
250 g Hackfleisch
1 Zwiebel(n)
n. B. Parmesan, gerieben
3 Zehe/n Knoblauch
Gewürz(e) nach Wahl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
1 sehr große (Garten-)Zucchini mit dem Sparschäler abschälen und die Schale entsorgen. Nun die Zucchini bis zum Kerngehäuse weiterschälen, sodass man lange, bandnudelartige Streifen bekommt. Diese Streifen in Salzwasser wie Nudeln weich kochen.

Die Zwiebel und den Knoblauch hacken und mit dem Hackfleisch anbraten. Die Tomatensoße dazugeben und somit eine "schnelle Hackfleischsoße" herstellen. Nach Geschmack und Bedarf nachwürzen. Die Soße über die Zucchinistreifen geben und evtl. mit geriebenem Parmesan bestreuen.

Eine leckere und kohlehydratfreie Alternative zu Nudeln mit Tomatensoße, die schnell zubereitet ist. Natürlich lässt sich das Gericht auch mit jeder anderen Nudelsoße kombinieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Rosif

Hallo, Hatte dieses Gericht heute zum Abendessen. Es hat mir gut geschmeckt. Die Zucchini Streifen werde ich das nächste mal nur zirka 2-3 Min kochen. Die Tomatensoße habe ich selbst gemacht mit Olivenöl, Zwiebeln, Knoblauch, Dosentomaten, Gewürzen und Kräutern. Auf Hackfleisch habe ich verzichtet, statt dessen Schafskäse darüber zerkrümelt und etwas Parmesan. Lecker und schnell gemacht. Danke fürs Rezept.

26.06.2014 20:10
Antworten
CookieLover1991

Ich glaube, ich hätte die Zucchini nicht ganz so lange ziehen lassen sollen ;) Ich habe Wasser im Wasserkocher heiß gemacht und es über die Zucchini gegeben, zusammen mit Salz. Irgendwie schmeckten sie etwas sehr weich, ich denke, dass nächste Mal gebe ich sie einfach kurz vor Schluss in die Hackfleischsoße :) Aber das war ja mein Fehler, ansonsten find ich das Rezept toll :) Einfach und schnell gemacht und besonders an den Abenden nach dem Sport eine echte Erholung am Herd :D

28.11.2013 20:35
Antworten
Biella

Ich nehme keine "bestimmt Soße", sondern variere da schon mal. Je nach Lust und Laune. Kohlehydratefrei war jetzt eher auf die felenden Nudeln bezogen, die ja durch die Zucchini ersetzt werden. Die Schale könnte man natürlich auch verwenden, wenn einem diese nicht zu hart ist. Nur aus diesem Grunde kommt sie "bei mir" weg ... LG Biella

15.01.2013 12:11
Antworten
kecolein

Welche Tomatensauce verwendet du denn? Habe bisher leider noch keine gefunden, welche wenig Kohlenhydrate hat. Wieso entsorgst du denn die Schale?

04.01.2013 21:45
Antworten