Rote Bete-Carpaccio


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

mit körnigem Salatbouquet und Speckstreifen

Durchschnittliche Bewertung: 4.71
 (29 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 03.01.2013



Zutaten

für
2 Rote Bete, vakuumverpackt
4 Handvoll Salat, nach Wunsch
4 EL Kerne, gemischt, (Kürbiskerne, Sonnenblumenkere, Pinienkerne)
4 Bacon, in Streifen
Öl

Für die Vinaigrette:

3 EL Balsamico
1 EL Senf
1 EL Honig
6 EL Olivenöl
Salz und Pfeffer
1 Schalotte(n)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Rote Bete auf einem Hobel in dünne Scheiben hobeln, ringförmig auf einen Teller legen.
Den gewaschenen Salat in der Mitte des Beteringes anordnen,
Den Bacon in Streifen schneiden, in etwas Öl ausbraten, Kerne dazu geben und kurz mit rösten.
Bacon-Kerne-Mischung auf dem Salat verteilen.

Die Zutaten für die Vinaigrette verrühren, die Schalotte klein würfeln, unterrühren, alles über den Salat und die Rote Bete träufeln.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Thomas-Lieven

Hallo, ist die rote Beete vorgekocht oder roh?

23.08.2021 18:46
Antworten
Chefkoch_Sofia

Hallo Thomas, vakuumverpackte Rote Bete sind fertig gegart. Viele Grüße Sofia/Team Chefkoch.de

23.08.2021 19:33
Antworten
Papa_Kamel

Perfekt! Wir haben noch etwas Parmesan drüber gestreut. Als Salat gab es Felsalat. Ein ganz tolles Gericht. Absolute Empfehlung. 😋

03.01.2021 16:38
Antworten
Impi_Bhv

Empfehlenswert ☆☆☆☆☆

03.01.2021 16:30
Antworten
miss_sophie_cherie

Sehr lecker, 5 Sterne. Manchmal wandle ich ein wenig ab, z.B. 1-2 EL steirisches Kürbiskernöl zum Abschluss noch mit unter das Dressing und statt Olivenöl Basilikumöl. Ich mache mein Dressing schon lange so ähnlich, weil ich es so am liebsten mag. Allerdings habe ich schon den Eindruck, dass die Reihenfolge, in der man die Zutaten mischt, eine Rolle spielt. Normalerweise beginne ich mit einer Zehe fein geriebenem oder geschnittenem Knobi in einer kleinen Schüssel, salze das und lasse es einen Moment so stehen. Dann entsteht eine Art Paste, die man mit einem Löffelrücken noch ein wenig zu Mus drücken kann, ist sehr aromatisch. Erst dann kommt bei mir Öl drauf und dann der Rest.

05.11.2020 19:48
Antworten
Assibaby

Hallo, mir hat es ohne Speck auch sehr gut geschmeckt, meinem Sohn mit noch besser :-D. Die Kerne wurden ebenfalls in einer weiteren Pfanne geröstet. Und die Rote Beete habe ich frisch gekocht. Ein tolles Rezept, vielen Dank dafür. LG Astrid

19.03.2014 20:03
Antworten
schaech001

Hallo, das war sehr, sehr lecker. Obwohl ich statt Bacon Würfel vom Räuchertofu gebraten habe, war es eine sehr schöne Vorspeise. Nächstes Mal nehme ich dann aber Bacon, damit wird es sicher noch würziger. Liebe Grüße Christine

20.02.2014 14:27
Antworten
patty89

Hallo wirklich sehr fein. Ich habe Feldsalat gewählt und die selbergemachten rote Bete aus dem Glas genommen. Fantastisch auch mit den ganzen Körnern. Das ich Schinken statt Speck genommen haben, hat dem Geschmack keinen Abbruch getan, weil ich es etwas fettarmer heute wollte. Danke für das tolle Rezept LG Patty

10.02.2014 13:04
Antworten
magdathea

Hallo, vielen Dank für dieses leckere Rezept! Hat uns sehr gut geschmeckt. Habe den Bacon ohne Fett gebraten und im ganzen darauf gelegt. Ansonsten alles nach Rezept. Liebe Grüße Magdathea

08.02.2014 14:05
Antworten
leeni2507

Hallo! Das ist eine wunderbare Kombination, sehr sehr lecker! Ich hatte nur den Bacon ohne Oel angebraten und die Koerner in einer extra Pfanne, da mein Bacon ziemlich fettig war. Vielen Dank fuer das Rezept. Foto ist unterwegs. Liebe Gruesse Leeni

05.02.2014 04:58
Antworten