Backen
Deutschland
Europa
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Schwein
Tarte
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Zwiebelkuchen nach mittelfränkischer Art

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. normal 03.01.2013



Zutaten

für

Für den Teig:

375 g Mehl
40 g Hefe, frisch
1 Prise(n) Salz
125 ml Milch, lauwarm

Für den Belag:

1 kg Zwiebel(n)
250 g Käse (Emmentaler), gerieben
50 g Schinken, geräuchert, gewürfelt
2 ½ EL Butter
2 m.-große Ei(er)
1 EL saure Sahne
1 Zehe/n Knoblauch
1 TL Kümmel, ganz
1 EL Basilikum, gehackt, frisch oder getrocknet
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 40 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 10 Minuten
Mit Mehl, Helfe, Salz und Milch einen Hefeteig herstellen, dazu Milch und Hefe zu einem Vorteig anrühren, gehen lassen und mit dem restlichen Mehl zu einem festen Teig kneten, gehen lassen.

In der Zwischenzeit Zwiebeln schälen, in feine Scheiben hobeln und zusammen mit der Butter und dem gewürfeltem Speck in einer Pfanne zügig andünsten, bis die Zwiebeln zusammenfallen und eine schöne Bräune haben. Die Zwiebelmasse etwas auskühlen lassen.

Derweil den Hefeteig auswellen und eine gefettete Springform damit auskleiden und noch einmal etwas gehen lassen. Am besten den Boden der Springform mit Backpapier auskleiden. Den Boden nicht zu dünn auswellen, da die Masse sehr hoch wird.

Die Zwiebelmasse mit Salz, Pfeffer, Kümmel, Knoblauch und Basilikum würzen, saure Sahne, geriebenen Käse und Eier untermengen und in die Springform geben. Bei 175°C ca 30-40 Min backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Estrella1

Ich habe für Gäste die 1 1/2 fache Menge gemacht und alles am Backblech gebacken. Kam sehr gut an. LG Estrella

06.10.2019 17:02
Antworten