Gemüse
Hauptspeise
Nudeln
Schwein
Winter
gekocht

Rezept speichern  Speichern

Spätzle mit Rahmwirsing

Durchschnittliche Bewertung: 3.25
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

35 Min. simpel 03.01.2013



Zutaten

für
200 g Speck, gewürfelt
2 große Zwiebel(n)
600 g Wirsing, geputzter
2 EL Sonnenblumenöl
400 ml Béchamelsauce
200 ml Schlagsahne
etwas Salz und Pfeffer
Muskat
500 g Spätzle
20 g Butter

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Die Zwiebeln schälen und würfeln. Den Wirsing in feine Streifen schneiden. In einer Pfanne das Öl erhitzen und darin die Zwiebeln und den Speck anbraten. Den Wirsing hinzufügen und 2 Minuten mit anbraten. Die Bechamelsauce und die Sahne angießen und bei mittlerer Hitze zugedeckt ca. 7 Minuten kochen lassen.

Zeitgleich die Spätzle in ausreichend Salzwasser nach Packungsanleitung kochen. Spätzle abgießen und abtropfen lassen. In einer weiteren Pfanne die Butter erhitzen und darin die Spätzle anbraten. Den Rahmwirsing mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Spätzle mit dem Rahmwirsing servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Haubndaucher

Servus Patricia. Vielen lieben Dank für die super Bewertung und die vielen Sternchen. Das Rezept ist wirklich außergewöhnlich. Liebe Grüße aus Oberbayern. Oliver & Tina

02.11.2014 19:34
Antworten
PatriciaSardius

Einfach nur : Schnuuuuuur! Dieses leckere Rezept. Mal wieder Eins, das mehr Sterne verdient hätte. Habe beim zweiten Mal doppelte Menge zubereitet, zum Einfrieren. Danke für dieses tolle rezept! Patricia

02.11.2014 19:22
Antworten
Haubndaucher

Servus Bross. Freut uns rießig dass wir deinen Geschmack getroffen haben. Herzlichen Dank für die gute Bewertung. Liebe Grüße aus Oberbayern. Oliver & Tina

27.01.2013 20:09
Antworten
bross

Hallo, dieses Rezept ist ganz große Klasse! Ich habe zuerst Hackfleisch und dann den Wirsing angebraten. Dann mit Brühe (statt Bechamel) angegossen und köcheln lassen. Zuletzt die Spätzle und die Sahne hinzu. Oberlecker! Danke für das tolle Rezept! Bestimmt bald wieder! LG! bross

27.01.2013 16:46
Antworten