Speichere und organisiere alle Rezepte, die du liebst. Zum neuen Kochbuch! Entdecke das neue Kochbuch!


Schokoladen-Eis für die Eismaschine


Rezept speichern  Speichern

ein sehr cremiges und vollmundiges Eis

Durchschnittliche Bewertung: 4.14
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 03.01.2013 1796 kcal



Zutaten

für
250 g Sahne
250 g Milch
120 g Zucker
35 g Kakaopulver
120 g Eigelb
40 g Kuvertüre, Vollmilch-
35 g Kuvertüre, Zartbitter-
1 Prise(n) Salz
1 Prise(n) Vanille

Nährwerte pro Portion

kcal
1796
Eiweiß
51,02 g
Fett
88,44 g
Kohlenhydr.
197,02 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 12 Stunden Gesamtzeit ca. 12 Stunden 20 Minuten
Sahne, Milch, 60 g Zucker, Salz, Vanille und das gesiebte Kakaopulver unter Rühren kurz aufkochen. Eigelb und 60 g Zucker warm und kalt zu einer dicken Creme aufschlagen. Die heiße Flüssigkeit portionsweise in die Eigelbmasse rühren und zur Rose abziehen.

Kuvertüre grob hacken, die heiße Flüssigkeit portionsweise (wichtig!) zugeben, und so lange rühren bis die Kuvertüre aufgelöst ist. Masse durch ein Sieb in eine Gefrierdose füllen, ohne Deckel auskühlen lassen und über Nacht mit Deckel in den Kühlschrank stellen. Am nächsten Tag in der Eismaschine frieren.

Wem das Eis zu schokoladig ist, kann auch nur Vollmilchkuvertüre nehmen.
Da das Eis schnell friert, könnte die Rezeptmenge auch für eine Akku-Maschine leicht erhöht werden.
Eine Zugabe von weiteren Zutaten, wie Glukose oder Bindemitteln, ist nicht notwendig.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

sahne-schnitte

Ein phantastisches Schokoladeneis! Ich habe hier 6 Eigelb genommen (30% des Gewichtes eines M-Klasse 55g Eies sei vom Dotter sagte Google) obwohl ich sonst immer nur 4 nehme auf die gleiche Menge Rahm/Milch. Die Eier hatte ich zeitig aus dem Kuehlschrank genommen, da sich die Dotter auf Raumtemperatur besser verarbeiten und unterziehen lassen. Mit dem uebrigen Eiweis habe ich feines Meringue gemacht. Professionelle Koeche koennen hier vermutlich Eigelb separat kaufen : ) Das Ergebnis war sensationell - ein wunderbares schokoladiges cremiges Eis - kann ich nur empfehlen.

11.05.2019 20:50
Antworten
SABE161260

super leckeres cremiges Schokoeis. Habe 6Eigelb kalt gerührt und langsam die warme Sahnemischung zugegeben.

30.01.2018 18:41
Antworten
JuttaBookworm

Hallo, ich hab für dieses Eis von der ganzen Familie großes Lob erhalten, habe die Mengen für die Kuvertüre getauscht und es war einfach nur lecker!

18.01.2018 19:41
Antworten
Bytecoder

Ist die Eigelbmenge korrekt ? 120g ?

19.05.2017 14:00
Antworten
Tortenarchitekt

Hallo Bytecoder Das Rezept so wie es angegeben ist , ist korrekt. LG Frank

20.06.2017 19:46
Antworten
picasso3188

Dieses Eis ist wirklich sehr sehr lecker! Ich habe dieses Rezept ausgewählt, da ich eine Milchunverträglichkeit habe und dies die einzelne Variante ohne geschlagene Sahne war. Aus diesem Grund habe ich auch Haferdrink anstatt Milch und Hafersahne anstatt normaler Sahne verwendet. Außerdem nur Zartbitterschokolade (also insgesamt 75g) und dafür etwas weniger Kakao! Und was soll ich sagen! Es ist einfach nur wahnsinnig lecker! Es ist sehr cremig und geschmacklich top! Und es ist bei weitem weniger aufwändig zu machen, als ich anfangs vom dachte. Das wird es definitiv öfter geben! Fünf Sterne von mir! :)

04.09.2016 21:56
Antworten
inwong

Hallo Frank, ich liebe Schoko-Eis. Vielen Dank für das Rezept. inwong

26.12.2013 20:09
Antworten
Tortenarchitekt

Hallo Ja richtig, so ist das gemeint mit dem warm und kalt schlagen. Inzwischen erspare ich mir aber das warmschlagen. Ich schlage die Eier nur kalt auf und gebe dann die heiße Milch dazu und erhitze alles bis 80°C. So wie hier beschrieben: http://www.chefkoch.de/rezepte/2391931378616343/Vanille-Cremeis-fuer-die-Eismaschine.html Zur Rose heißt, eine Masse ( mit Ei) soweit zu erhitzen bis sie ganz leicht! dicklich wird. Zum testen, ob dieser Punkt erreicht ist, gibt man etwas Masse auf den Rücken eines Holzlöffels und bläst leicht darauf. Wenn sich Kreise bilden die wie eine Rose aussehen, ist die richtige Temperatur erreicht. Am einfachsten und sichersten ist aber die Kontrolle mit einem Thermometer. ( bis 80°C) LG Frank

19.12.2013 18:48
Antworten
margarete50

Heißt das, dass Eigelb und Zucker erst warm im Wasserbad und dann nochmal kalt aufgeschlagen werden müssen ? Was heißt zur Rose abziehen .

18.12.2013 19:11
Antworten
Tortenarchitekt

Wem das Eis zu kräftig im Geschmack ist, nimmt 5-10g weniger Kakao.

25.06.2013 10:52
Antworten