Asien
gekocht
Gemüse
Hauptspeise
Hülsenfrüchte
Indien
Sommer
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kichererbsencurry mit Dill

Rasa Walla Kabuli Chana

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 03.01.2013



Zutaten

für
etwas Öl, oder Ghee
2 Zwiebel(n), gehackt
1 EL Knoblauch, gehackt
1 EL Ingwer, gehackt
etwas Salz
4 m.-große Tomate(n)
1 Dose Kichererbsen, 480 g Einwaage
2 EL Garam Masala
1 TL Chilischote(n), getrocknet und geschrotet
1 TL Kurkuma
3 Tasse/n Dill, mit Stängeln, gehackt
etwas Wasser, heißes

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Knoblauch und Ingwer mit ein wenig Salz im Mörser zu einer Paste zerstampfen. Tomaten hacken, Kichererbsen abspülen, heißes Wasser bereitstellen.

Öl erhitzen und Zwiebel darin schmoren, bis sie weich ist. Das dauert ca. 5 Minuten. Knoblauch- und Ingwerpüree zugeben und kurz mitrösten. Garam Masala, etwas Chili, Kurkuma und Tomaten zugeben, gut umrühren und ca. 5 Minuten schmoren. Immer wieder etwas Wasser zugeben und umrühren, damit es nicht anbrennt. Nun abgespülte Kichererbsen und Dill zugeben. Mit Salz und Chili abschmecken und ca. 8 Minuten schmoren, bis der Dill weich ist. Immer wieder umrühren und etwas Wasser zugeben, wenn nötig.

Schmeckt gut ohne alles, aber noch besser mit Reis oder Fladenbrot und Raita.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

chica*

Danke, so hab ich ne Hausnummer und werde mich mal rantasten. LG chica

12.01.2013 20:11
Antworten
Dorry

Chica, ich habe da richtig viel Dill reingemacht, so einen grossen Bund aus einem tuerkischen Laden (das Rezept hab' ich in Berlin gekocht). Ich hab nachgeschaut: 1 Tasse Dill = ca. 9 g. Nur fuer den Fall, dass es Dir unheimlich vorkommt: Nimm einfach weniger. Gruss Dorry

12.01.2013 15:55
Antworten
chica*

Dorry, das hört sich prima an, aber wie gross sind deine Tassen??? 3 Tassen Dill ist ja ne recht grosse Menge. LG chica

12.01.2013 10:21
Antworten