Bewertung
(2) Ø3,75
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 03.01.2013
gespeichert: 58 (0)*
gedruckt: 971 (11)*
verschickt: 1 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 20.03.2009
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

400 g Mehl
1 Pck. Hefe
200 ml Wasser, lauwarm
1 Prise(n) Salz
Birne(n)
1 1/2  Ziegenkäse, Rolle
150 g Schmand
  Salz und Pfeffer
1 Schuss Sahne
1 Handvoll Rucola
1 Handvoll Parmesan, frisch gerieben, kann man auch weg lassen
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. Ruhezeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Mehl, Wasser, Hefe und Salz zu einem glatten Teig verkneten und an einem warmen Ort gut 15 min gehen lassen. Anschließend den Teig auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech dünn ausrollen und noch mal an einem warmen Ort ca. 10 min. gehen lassen.

Schmand mit einem guten Schuss Sahne und je einer guten Prise Salz und Pfeffer vermengen. Es soll eine geschmeidige, nicht zu flüssige Masse entstehen, einfach gut streichfähig. Die Schmandmischung auf den Teig verteilen.
Birnen waschen, in dünne Scheiben schneiden und auf dem Schmand verteilen. Ziegenkäse-Rolle in Scheiben schneiden (0,5 cm waren sie bei mir dick, kann man aber auch dicker schneiden, wenn es einem lieber ist) und auf die Birnenscheiben legen.
Den Rucola waschen, trocken tupfen, in mundgerechte Stücke schneiden und auf dem Flammkuchen verteilen. Abschließend den Parmesan drüber streuen.

Bei 220°C ca. 20 min. bei Ober- und Unterhitze im Backofen backen. Der Flammkuchen ist fertig, wenn der Boden unten drunter eine schöne Bräunung hat.