Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 03.01.2013
gespeichert: 82 (0)*
gedruckt: 666 (2)*
verschickt: 3 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 05.04.2012
71 Beiträge (ø0,03/Tag)

Zutaten

80 g Butter, weiche
250 g Zucker
240 g Mehl
1 Pck. Backpulver
1/4 TL Salz
240 ml Milch
1 Pck. Vanillezucker
Ei(er)
500 ml Milch
1/2 TL Vanille - Essenz, ersatzweise Vanillezucker
Eigelb
100 g Zucker
30 g Mehl
30 g Maismehl
1 Pck. Puddingpulver, (Vanillepuddingpulver), ersatzweise
200 ml Sahne
 n. B. Himbeeren, frische
 n. B. Konfitüre, (Himbeerkonfitüre)
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zunächst den Ofen auf 190°C Unter-/Oberhitze vorheizen.
Für den Teig Butter, Zucker, Mehl, Backpulver und Salz mit niedriger Geschwindigkeit zu einer bröseligen Masse verarbeiten.
Dann in einer extra Schüssel mit einem Schneebesen die 240 ml Milch, den Vanillezucker, und die Eier verrühren, davon ca. 3/4 zu den trockenen Zutaten geben (wieder auf niedriger Geschwindigkeitsstufe). Dann die restliche Milchmixtur hinzufügen und so lange mixen, bis ein glatter Teig entsteht.

Den Teig in eine gefettete oder mit Muffinförmchen ausgelegte Muffinform füllen, etwa 2/3 hoch (da die Törtchen später gefüllt werden, ist die Variante mit den Muffinförmchen eher zu empfehlen, ohne Papier könnten die Cupcakes später eventuell beim Aushöhlen zerbrechen!). Dann für ca. 18-20 Minuten backen und zum Abkühlen auf ein Kuchengitter stellen.

Für die Füllung und Frosting aus der Milch, der Vanilleessenz, den Eidottern, dem Zucker, dem Mehl und der Maisstärke wird nun ein Vanillepudding hergestellt, ersatzweise einfach einen mit Hilfe von Puddingpulver herstellen.

Dafür in einem Topf die Milch und die Vanilleessenz zum Kochen bringen und in einer extra Schüssel das Eigelb, Mehl, Zucker und das Maismehl zu einer Paste verrühren, nach Bedarf einen Esslöffel von der heißen Milch hinzugeben, um die Masse ein wenig geschmeidiger zu machen.
Nachdem die Milch gekocht hat, den Topf von der heißen Herdplatte nehmen und 4-5 Esslöffel mit der Eigelb-Mehl-Paste verrühren. Dann diese Milch-Pastenmischung zurück in den Topf zur restlichen heißen Milch geben und dies nun unter ständigem Rühren wieder zum Kochen bringen. Für etwa eine Minute kochen lassen, dann zum Abkühlen in eine Schüssel füllen und die Oberfläche mit einer Klarsichtfolie abdecken, um die Bildung einer Haut zu vermeiden.

Den abgekühlten Vanillepudding mit einem Holzlöffel schlagen, um eventuelle Klumpen aufzulösen, dann die Sahne steif schlagen und unterziehen. Mit einem Messer Löcher in die Cupcakes schneiden (ca. 2 cm Durchmesser) und aushöhlen, dabei die Oberflächenstücke aufheben, diese werden hinterher wieder aufgesetzt.

Nun in jedes Loch kopfüber eine Himbeere geben, dazu jeweils etwa einen halben Teelöffel Vanillecreme und Himbeerkonfitüre, dann das ausgeschnittene Stück aufsetzen und leicht andrücken, sodass wieder eine ebene Oberfläche entsteht. Zum Schluss die verbliebene Vanillecreme auf die Cupcakes geben (im Spritzbeutel oder einfach mit einem Löffel kreisförmig verteilen) und das Ganze mit einer frischen Himbeere garnieren.

Tipp:
Dieses Rezept lässt sich sehr gut variieren, lecker ist auch die Kombination beispielsweise mit Erdbeeren.