Schweinefilet-Gnocchi-Birnen-Preiselbeer-Brie-Gratin


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.61
 (351 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 03.01.2013



Zutaten

für
400 g Schweinefilet(s)
1 Pck. Gnocchi
200 g Käse, (Brie)
4 Birne(n) - Hälften aus der Dose
400 ml Sahne
etwas Petersilie
1 Eigelb, nicht zwingend erforderlich
4 EL Preiselbeeren, aus dem Glas
evtl. Milch

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
In einer Auflaufform die Soße zubereiten. Sahne, Eigelb, Salz, Pfeffer, klein gehackte Petersilie und die Hälfte vom Brie (gewürfelt). Alles gut vermischen und dann die Gnocchi dazugeben. Sie sollten alle in der Soße liegen, müssen aber nicht komplett bedeckt sein. Gib noch etwas Milch dazu, wenn es nicht reicht.

Die Auflaufform bei 200°C für ca. 10-15 Min. in den Ofen schieben. Der Brie sollte sich langsam in der Sahne auflösen, dann ist es gut. Währenddessen das Schweinefilet in Medaillons schneiden und in einer Pfanne (ohne Öl) anbraten.

Dann die Auflaufform aus dem Ofen holen und den Inhalt noch mal durchrühren. Die Medaillons dazugeben und die Birnenhälften mit der geschnittenen Seite nach oben dazugeben. In jede Birne einen Klecks Preiselbeeren geben. Die zweite Hälfte des Bries in Scheiben geschnitten darüber verteilen. Alles zusammen noch mal ca. 10 Min. in den Backofen geben.

Anmerkung:
Das Rezept ist ausgelegt für zwei gute Esser. Es ist ziemlich mächtig und kann je nach dem auch für 3 Personen reichen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Tschiesäs

Noch nie so einen langen Rezept Namen gelesen, musste erstmal schmunzeln. Hab mir die Zutaten durchgelesen und war sehr angetan. Sofort nachgekocht und ich muss sagen MEGA lecker. 5 Sterne.

01.12.2021 17:17
Antworten
StStephano

Haben wir heute zum zweiten Mal gekocht. Wir nehmen statt Brie Gorgonzola. Heute mit Pute probiert. Einfach super. Vielen Dank für das tolle Rezept.

20.11.2021 20:57
Antworten
JayP85

Superlecker! Hat uns richtig, richtig gut geschmeckt! Hab wie einige andere hier auch die Hälfte der Sahne durch Milch ersetzt und direkt Mondamin eingerührt, um die Soße etwas anzudicken, hat super funktioniert. Das werden wir jetzt definitiv öfter machen. Weil es so fein schmeckt, aber wahrscheinlich eher zu besonderen Anlässen oder sonntags, wenn man sich mal was besonderes gönnen will. Vielen Dank für das tolle Rezept, wirklich richtig gut! 👍

14.11.2021 19:32
Antworten
FräuleinWunder94

Sehr lecker und dabei sehr schnell zubereitet! Wir haben uns ans Rezept gehalten und wurden dafür mit einem köstlichen, besonderen Essen belohnt! Das Rezept wird noch oft gekocht werden, eventuell mit kleinen Abwandlungen beim Käse, weil wir da gerne mal einen kräftigeren ausprobieren würden. Aber auch so top! 5 Sterne und das Foto ist auch unterwegs 👌

08.11.2021 19:53
Antworten
mieken83

Absolut köstlich. Habe mich exakt ans Rezept gehalten und lediglich mehr Birne genommen, da in der Dose zwei Stücke übrig waren. Hammer Rezept. mich hat die flüssige Soße nicht gestört und der Brie darin passte perfekt.

11.10.2021 22:55
Antworten
morini

Hallo Bullipilotin, werden die Gnocchi´s vorher gekocht, oder kommen sie direkt in den Ofen? Besten Dank im Voraus

05.10.2014 10:16
Antworten
Miranda85

Total lecker! Ich habe es in einer fettärmeren Variante gekocht (Milch und Creme Fine) und es war schon köstlich, kann mir vorstellen, dass es mit Sahne noch besser wird. Das nächste Mal halte ich mich genau ans Original. Obwohl wir beide auch gute Esser sind, haben wir nicht alles geschafft. Das Rezept merke ich mir auf jeden Fall. Das werde ich für Gäste kochen, weil es auch so schön einfach ist. Volle Punktzahl!

24.03.2014 09:53
Antworten
Biggi80

Hallo, erst einmal vielen Dank für dieses Rezept. Leider muss ich sagen, es war nicht so unser Geschmack. Zu sahnig und pampig in Verbindung mit den Gnocchies und zu wenig Würze. Vielleicht liegt es auch daran, dass wir Gnocchies lieber angebraten mögen ! Die Birnen/ Preißelbeeren auf dem Fleisch waren sehr gut. Abgewandelt mit selbstgemachten Bandnudeln,weniger Sahne und mehr frischen Kräutern sicher für uns denkbar. Gruß Biggi

05.01.2014 14:55
Antworten
Heffa

Sehr lecker! Wir haben zu 4 davon gegessen (2 jüngere Kinder). Ich habe die Hälfte der Sahne gegen Gemüsebrühe und Milch ersetzt, damit es nicht ganz so mächtig ist. Dazu gab's eine Blattsalat und alle waren glücklich. Das mach ich bestimmt wieder!

05.10.2013 22:28
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo , Habe für uns (7 Personen) die doppelte Menge von allem genommen und anstatt Brie normalen Streukäse ( ich mag den Brie nicht so gern...). Der Auflauf, war superlecker, wird es definitiv öfter geben !!! Die Komposition von Herzhaften und süßem war genial und hat wunderbar harmoniert ! lg mamazu

01.04.2013 19:20
Antworten