Putenschnitzel-Rösti Auflauf


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.2
 (13 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 30.12.2012 553 kcal



Zutaten

für
700 g Pellkartoffel(n) vom Vortag, pellen und grob raspeln
1 große Zwiebel(n), in feine Würfel schneiden
250 g Champignons, in Scheiben schneiden
200 g Schmand
150 g Käse, geraspelter Emmentaler
4 m.-große Putenschnitzel
2 EL Öl, zum Braten
Salz und Pfeffer, frisch gemahlener

Nährwerte pro Portion

kcal
553
Eiweiß
36,66 g
Fett
33,92 g
Kohlenhydr.
24,34 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Putenschnitzel salzen, pfeffern und im heißen Öl von beiden Seiten kurz anbraten und in eine Auflaufform legen. Dann in dem Bratfett die Zwiebeln und Pilze braten bis die Flüssigkeit verdampft ist und über den Schnitzeln verteilen.
Die Kartoffelraspel salzen, pfeffern und mit Schmand und Käse gut vermischen. Die Masse über die Schnitzel mit den Pilzen verteilen. Bei 200° im Ofen 35 Min. überbacken.
Dazu schmeckt am besten ein Eisbergsalat.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

neli59

Low carb ist das aber mit Kartoffeln nicht

08.11.2019 18:55
Antworten
Michamichi68

Das Rezept ist echt super! Hat allen vortrefflich geschmeckt! Hab nur noch etwas Milch zu der Kartoffelmasse dazugegeben, damit die Masse nicht ganz so fest ist.

22.03.2018 19:33
Antworten
Rike-622

Freue mich das es Euch so gut geschmeckt hat.

23.03.2018 18:36
Antworten
Rike-622

Hallo hummel das habe ich noch nicht ausprobiert und weis auch nicht ob die rohen Kartoffeln in der angegebenen Zeit gar werden.Es könnte sein das es von der zeit etwas länger braucht.Dann musst Du vielleicht mal nach der angegebenen Zeit etwas von der Kartoffelauflage,aber aus der Mitte probieren ob es gar ist.Kannst Du mir bitte eine Rückmeldung geben ob es geklappt hat? LG Rike

20.02.2014 17:16
Antworten
hummel0612

Also ich habe die Kartoffeln gestiftet, und mit etwas Milch vorgekocht. In die Masse habe ich die Zwiebeln, ein paar klein geschnittene Lauchzwiebel ein wenig Kochschinkenwürfel den Käse und den Schmand gegeben. Mit Salz, Pfeffer, Brühe und Muskatnuss gewürzt. Masse über die angebratenen Hänchenschnitzel gegegben. Fazit: es war ganz lecker. Aber mehr ein Kartotoffelgratin. Leider war das Fleisch trocken, obwohl ich es nur ganz kurz angebraten habe. Ich glaube es ist eine ganz gute Variante von deinem Rezept, wenn es man spontan kochen möchte. Lg

21.02.2014 12:54
Antworten
Betty4862

Hallo Rike! Dieser Auflauf hört sich superlecker an und ich würde ihn gerne ausprobieren. Vorher aber eine Frage. Verteilst Du die Kartoffelmasse nur auf den Schnitzeln oder über die komplette Fläche der Auflaufform? Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen. LG Betty

27.01.2013 11:37
Antworten
Rike-622

Hallo Betty Ich verteile die Kartoffelmasse über Die ganze Fläche,nur sollte die Form dann nicht viel größer als das Fleisch sein.Durch etwas mehr Fläche hat man auch mehr knusprige Kruste von den Kartoffeln.Es schmeckt sehr lecker.Habe ich auch schon oft auf der Arbeit für unsere Gäste gemacht und kommt immer sehr gut an. LG Rike

27.01.2013 12:46
Antworten
binchen59

Hallo Rike, Auflauf verputzt und was soll ich sagen, Perfekt. Bei diesem Rezept stimmt wieder mal alles, klasse. Danke für diese tolle Rezeptidee. Fotos folgen. LG binchen

26.01.2013 19:45
Antworten
Rike-622

Hallo Binchen Da bin ich sehr froh,das es Dir so gut geschmeckt hat und freue mich schon auf Deine Fotos. Ich habe diesen Auflauf auch gerade im Ofen,den essen wir auch sehr gern. LG Rike

26.01.2013 19:51
Antworten
Rike-622

Habe ich vergessen,für Deine Bewertung möchte ich mich auch bedanken. LG Rike

26.01.2013 19:52
Antworten