Fleisch
Gemüse
Hauptspeise
Käse
Lactose
Low Carb
Rind
Saucen
Schwein
ketogen
Überbacken
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Gratinierte Mozzarella-Hackbällchen in Tomatensoße

Low Carb geeignet

Durchschnittliche Bewertung: 3.91
bei 20 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 30.12.2012 675 kcal



Zutaten

für
500 g Hackfleisch, gemischt
125 g Mozzarella
2 Dose/n Tomaten, stückige
1 Tüte/n Käse, gerieben, ca. 200 g
1 Zwiebel(n), gehackt
1 Knoblauchzehe(n), gehackt
1 TL Sambal Oelek
125 g Magerquark
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
675
Eiweiß
46,45 g
Fett
50,65 g
Kohlenhydr.
8,16 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Hackfleisch, Magerquark, eine halbe Zwiebel und eine halbe Knoblauchzehe zu einer homogenen Masse vermengen und mit Salz und Pfeffer würzen. Den Mozzarella in kleine Würfel schneiden (ca. 20 Stück), das Hackfleisch zu kleinen Kugeln formen und jeweils einen Würfel Mozzarella hineingeben. Kurz anbraten.

Gehackte Tomaten, Sambal Oelek und den Rest der Zwiebel und Knoblauchzehe mischen, nach Belieben mit Salz und Pfeffer würzen und zur Hälfte in eine Auflaufform geben. Die Hackbällchen dazugeben und den Rest der Tomatensoße darübergeben. Den Käse darüberstreuen.

Ca. 20 Min. bei 180 °C Umluft in den heißen Backofen geben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Wo-man32

War echt lecker!! mach ich auf alle Fälle wieder!! *-*

04.02.2019 20:53
Antworten
karlidorle3114

Wir haben das Rezept gestern Abend ausprobiert und meine Kinder waren begeistert. Es war mit relativ wenig Aufwand schnell vorbereitet und für die Kinder vielseitig mit KH erweiterbar, schmeckt sicher sowohl mit Nudeln als auch Reis, oder (wie gestern) einfach nur mit Baquette. Ich würde es aber zur Saison auch mal mit frischen Tomaten versuchen, wenn die auch nach Tomate schmecken...

19.01.2018 09:37
Antworten
02Kochfee27

Super lecker, das werde ich jetzt öfter machen! :) Ich mache es beim nächsten Mal auch mit frischen Tomaten, dann ist es noch gesünder :)

09.06.2016 19:17
Antworten
FortunaBroetchen

WIir essen auch Low Carb und fanden es sehr lecker. Einzige Änderung nur Salz und Pfeffer fand ich zu fade,deswegen habe ich in die Soße noch Basilikum, Oregano, und Thymian getan. LG us Kölle Fortunabroetchen

29.05.2015 18:18
Antworten
vali1401

Mein Mann macht eine Low Carb Diät und war von den Hackbällchen total begeistert. Die Soße habe ich mit frischen Tomaten gemacht und kein Käse drüber gestreut. Dazu Feldsalat. War sehr lecker und empfehlenswert! Alle Daumen hoch :-)

16.02.2015 19:01
Antworten
Shenchen

Ich fand das Rezept wahnsinnig lecker, das gibt es jetzt öfter bei uns. Wässrig war die Sauce auf gar keinen Fall.

29.01.2014 08:50
Antworten
ansii2402

Hab's vor ein paar Wochen mal ausprobiert. Die Hackbällchen an sich waren sehr lecker & durch den Quark schön luftig. Auch die Idee mit dem Mozzarella finde ich toll. Allerdings war das Ganze sehr Knoblauch-lastig & die "Soße" etwas zu wässrig, weil sie ja nur aus gehackten Tomaten besteht. Ich denke, etwas abgeändert, wär das Rezept noch um einiges besser!

04.03.2013 12:17
Antworten