Speichere und organisiere alle Rezepte, die du liebst. Zum neuen Kochbuch! Entdecke das neue Kochbuch!


Schweinefilet in Schnittlauchsahnesoße


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.23
 (11 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 26.12.2012 503 kcal



Zutaten

für
700 g Schweinefilet(s), in Streifen schneiden
200 g Crème fraîche mit Kräutern
150 ml Fleischbrühe
3 m.-große Zwiebel(n), in Streifen schneiden
5 EL Schnittlauch, in Röllchen
Salz und Pfeffer, frisch gemahlener schwarz
etwas Gewürzmischung, (Kräuterbuttergewürz)
2 EL Butter

Nährwerte pro Portion

kcal
503
Eiweiß
41,18 g
Fett
33,84 g
Kohlenhydr.
7,56 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Zwiebeln in Butter anbraten, Fleisch zugeben und ebenfalls braten. Kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Creme fraiche, Brühe und Schnittlauch unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und Kräuterbuttergewürz abschmecken. Evtl. mit Soßenbinder etwas andicken.

Dazu schmecken sehr gut Kroketten oder frische Bandnudeln.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Rike-622

Vielen Dank für Dein Lob. LG und frohe Ostern

12.04.2020 14:37
Antworten
Fuji1

Hallo, das war sehr lecker!Bin extra zum Wochenmarkt gefahren und hab an einem Stand Kräuterbutter Gewürz gekauft.Hat sich gelohnt!!Dazu Kroketten👍

11.04.2020 06:21
Antworten
binchen59

Hallo Rike, gestern gekocht. Lecker, lecker und schnell zubereitet. Foto fogt. LG binchen

02.06.2019 11:06
Antworten
sabina63

Einfach nur super Lecker

19.10.2016 12:48
Antworten
Rike-622

Das freut mich sehr das es geschmeckt hat und bedanke mich auch für die sehr gute Bewertung

12.11.2016 12:34
Antworten
Dacota2006

War sehr lecker. Hatte nur kein Kräuterbuttergewürz - alternativ habe ich etwas Kräutersalz verwendet. Dazu hatten wir Kroketten. Das Fleisch hatten wir in dünne Medaillons geschnitten. Liebe Grüsse Dacota2006

24.03.2013 20:23
Antworten
juana82

Hallo Rike! Wir hatten dein Gericht heute zum Abendessen (leider mit Pute, weil ich das Filet vergessen habe zu kaufen :-( ) Aber ich denke das hat dem Geschmack keinen Abbruch getan. Es hat uns sehr gut geschmeckt und wird ab jetzt bestimmt öfter auf dem Speiseplan stehen. Ich habe die Menge der Brühe auf 250 ml erhöht, Kräuterbuttergewürz hatte ich nicht da, dazu gab es Spätzle und grünen Salat. Danke für das tolle Rezept. Lg juana :-)

10.03.2013 21:01
Antworten
Rike-622

Hallo juana Danke fürs nachkochen.Es freut mich das Euch mein Gericht geschmeckt hat.Man kann ein Gericht immer variieren wenn man nicht das passende da hat,das mache ich auch so.Danke für die Bewertung. LG Rike

11.03.2013 15:47
Antworten
milka59

Hallo Rike, habe dieses köstliche Gericht von dir zum Mittag gemacht und es hat uns wunderbar geschmeckt.Was mir jetzt beim lesen auffällt ist,ich habe die Kräuterbutterwürzmischung vergessen.Dabei habe ich sie mir extra dafür gekauft.Aber es hat uns auch ohne sehr, sehr gut geschmeckt.Ich brauchte kein Soßenbinder,habe 250g Crème fraîche mit Kräutern reingemacht.Wollte keinen Rest im Kühlschrank haben.Dieses Gericht werde ich bestimmt öfters machen.Vielen Dank für dies tolle Rezept. Liebe Grüße Milka

28.01.2013 18:15
Antworten
Rike-622

Hallo Milka Das freut mich sehr das es Euch so gut geschmeckt hat.Ich benutze auch keinen Soßenbinder.Aber manche mögen die Soße die Soße gerne etwas dicker,deshalb war das nur ein Hinweis. Danke für die Bewertung. LG Rike

28.01.2013 21:15
Antworten