Bewertung
(17) Ø4,21
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
17 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 26.12.2012
gespeichert: 356 (1)*
gedruckt: 2.046 (11)*
verschickt: 3 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 09.01.2009
17.550 Beiträge (ø4,92/Tag)

Zutaten

125 g Graupen, mittelfeine Perlgraupen
Schalotte(n)
1 Zehe/n Knoblauch
 etwas Öl
500 ml Gemüsebrühe
200 g Spinat, frisch oder 150 g TK-Blattspinat
2 EL Parmesan, frisch gerieben
  Salz und Pfeffer
 evtl. Muskat
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 35 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Graupen in einem Sieb abspülen und gut abtropfen lassen.

Schalotte und Knoblauchzehe schälen, fein hacken und im erhitzten Öl andünsten. Die Graupen zugeben, kurz mitdünsten, mit etwas Brühe ablöschen. Bei niedriger Hitze in ca. 30 Minuten (Packungsanweisung) garen, dabei nach und nach die Brühe zugeben und umrühren, damit nichts ansetzt.

In der Zwischenzeit den Spinat putzen, waschen, in grobe Streifen schneiden. Tropfnass in einen Topf geben, erhitzen und den Spinat zusammenfallen lassen.

Spinat und Parmesan zu den gegarten Graupen geben und mit Salz, Pfeffer und evtl. Muskatnuss abschmecken.

Dazu passen pochierte Eier oder Fischfilet.