Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 26.12.2012
gespeichert: 169 (0)*
gedruckt: 830 (3)*
verschickt: 1 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 22.10.2006
3.213 Beiträge (ø0,7/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
500 g Kartoffel(n), festkochend
100 g Gänseschmalz
500 g Schwarzwurzel(n)
100 g Lauch
Möhre(n)
200 g Mehl
Ei(er)
2 EL Weißweinessig
2 EL Butter
100 g Käse, (Comtè-)
10 g Steinpilze, getroknet
4 Zweig/e Thymian
2 EL Speisestärke
Eigelb
  Salz und Pfeffer
  Mehl, für die Arbeitsfläche

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. 15 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für den Teig:
Das Mehl mit dem Schmalz 1 Ei und 1/2 TL Salz zu einem glatten Teig kneten, anschließend 1 Std. kalt stellen.

Für die Füllung:
In einer Schüssel Wasser mit Essig mischen. Die Schwarzwurzeln schälen, in 4 cm Stücke schneiden und sofort in das Essigwasser geben, damit sie ihre schöne helle Farbe behalten.
Die Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden. Beides zusammen in einen Topf mit Salzwasser geben und in ca. 20 Min. gar kochen. Anschließend abgießen und ausdämpfen lassen, danach zerstampfen. Die ganze Masse auskühlen lassen.
Möhre und den Lauch schälen, putzen und fein Würfeln. In einem Topf 2 EL Butter zerlassen, die Möhre und den Lauch mit einer Prise Salz sowie 2-4 EL Wasser hinzugeben und 3 Minuten darin dünsten. Das Gemüse abgießen und abtropfen lassen.
Den Käse fein reiben, die Steinpilze mit dem Zauberstab fein mahlen. das Gemüsepüree, die Speisestärke mit 4 Eiern glatt rühren. Den Käse, die Möhren, den Lauch mit dem Pilzpulver unter das Püree heben, die Thymian-Blätter zugeben. Die Masse mit Pfeffer und Salz würzen.

Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen. Eine gefettete Kastenform mit Mehl ausstäuben. Von dem Teig 2/3 abnehmen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche 2-3 mm ausrollen. Aus dem Teig passende Rechtecke für den Boden und die Seitenwände der Kastenform schneiden. Die Form mit den Teigrechtecken auslegen, die Püreemasse einfüllen und glatt streichen.
Aus dem restlichen Teig zwischen 2 Lagen Klarsichtfolie einen Deckel ausrollen. Aus dem Deckel mit einem Keks Ausstecher 3 Herzen oder andere je nach Saison ausstechen. Den Deckel auf die Masse legen, an den Rändern leicht andrücken. Das Eigelb verquirlen und die Oberfläche der Pastete damit einstreichen. Die Herzen obenauf legen und ebenfalls mit Eigelb bestreichen.
Den Ofen auf 160 °C herunterschalten und die Pastete in ca. 75 Minuten goldbraun backen. Die Pastete anschließend auskühlen lassen und dann in Scheiben schneiden.

Dazu gab es eine grüne Soße. Die Pastete schmeckt lauwarm am besten. Das Gericht ist für Vegetarier geeignet, wenn man bei der Teigzubereitung pflanzliches Fett verwendet anstelle des Gänseschmalzes.