Zwetschgenchutney mit Ingwertouch


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

wunderbar zu Fleisch und BBQ

Durchschnittliche Bewertung: 3.4
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 23.12.2012



Zutaten

für
1 kg Zwetschge(n)
2 Zwiebel(n), rote
1 Zehe/n Knoblauch
100 g Rohrzucker, oder brauner Zucker
500 ml Essig, (Obstessig/Apfelessig)
1 Stück(e) Ingwer, etwa daumengroß
2 TL Meersalz
1 TL Pfeffer, schwarzer gemahlen
100 ml Wasser
100 ml Weißwein, trocken
½ TL Piment d'Espellette

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
Die Zwetschgen werden als erstes entsteint und in kleine Würfel geschnitten. Dann gibt man sie zusammen mit Wein und Wasser in einen Topf und bringt das Ganze zum Kochen. Bei mittlerer Temperatur dann ca. 15-20 Minuten vor sich hinköcheln lassen und immer wieder umrühren. Evtl. noch Wasser nachgießen falls es zu fest wird.
Der Ingwer und die Knoblauchzehe werden in feine Würfel geschnitten und zusammen mit den anderen Zutaten zu den Zwetschgen gegeben. Die Schärfe kann je nach Wunsch durch mehr oder weniger Piment d'Espellette reguliert werden.
Nach weiteren 25 Minuten langsamen Köchelns ist das Chutney fertig und kann direkt heiß in alte, ausgekochte Flaschen oder Gläser gegeben werden.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

cal_jane

Das Wasser bitte unbedingt weglassen. Und 150 ml Essig sind völlig ausreichend - 500 ml machen alles ungenießbar.

30.08.2018 15:28
Antworten
leaf2014

Ich dachte schon, 500ml Essig sei ev ein Druckfehler. Habe nun ca 200 ml genommen u 30 Min lang gekocht. Ingwer u Knoblauch habe ich am Schluss nochmals etwas beigegeben.

20.09.2016 18:00
Antworten
Soulskier

Ganz nach Geschmack. Mein Ergebnis ist immer mal wieder etwas anders, je nach Pflaumem. Aber so in Richtung Ketchup gefällt es mir am besten.

20.09.2016 17:39
Antworten
leaf2014

Wie dick soll das Chutney in etwa werden? Wie Marmelade oder eher eine Konsistenz wie Ketchup?

20.09.2016 17:02
Antworten
Gelöschter Nutzer

Bei der momentanen Hitze war ich einfach faul und habe alle Zutaten in einen Topf, bin mit dem Pürierstab durch gegangen und habe es dann eingekocht. Sehr fein LG Bianca

21.07.2015 17:58
Antworten