einfach
Eintopf
Fleisch
gebunden
gekocht
Hauptspeise
Herbst
Hülsenfrüchte
Low Carb
Schnell
Schwein
Studentenküche
Suppe
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Schnelle Linsensuppe mit Wiener Würstchen

Durchschnittliche Bewertung: 3.25
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 23.12.2012 1034 kcal



Zutaten

für
½ Stange/n Lauch
2 EL Öl
100 g Speck, gewürfelt
150 g Linsen, rote
800 ml Fleischbrühe
etwas Salz und Pfeffer
1 TL Majoran, getrocknet
1 Lorbeerblatt
3 Würstchen, Wiener
3 Stiele Petersilie

Nährwerte pro Portion

kcal
1034
Eiweiß
45,93 g
Fett
72,91 g
Kohlenhydr.
44,85 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Lauch gründlich waschen und das Weiße und Hellgrüne in dünne Streifen schneiden. Öl in einem Topf erhitzen und die Speckwürfel darin hellbraun braten. Lauch und Linsen zugeben und kurz andünsten. Fleischbrühe, Salz, Pfeffer, Majoran und 1 Lorbeerblatt zugeben. Zugedeckt aufkochen und bei mittlerer Hitze ca. 8 Minuten garen. Inzwischen die Wiener Würstchen in Scheiben schneiden und die Blättchen von den Petersilienstielen hacken. Ca. 2 Minuten vor Ende der Garzeit die Würstchen zu den Linsen geben und erwärmen. Mit der Petersilie bestreut servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Ms-Cooky1

Sehr, sehr lecker! Passend zu dem Schmuddelwetter ... Ich habe die 3fache Menge gemacht, sodass ich noch etwas einfrieren konnte. Zudem habe ich noch ein kleines Zwiebelchen glasig gedünstet und dazugegeben und etwas Kümmelpulver und Selleriesalz. Oh, und anstatt Linsen nahm ich ein Päckchen gemischte Hülsenfrüchte, die ich ca. 24 Std. eingeweicht hatte. Dazu gab es Wiener. Danke für dieses tolle Rezept!

20.11.2015 19:24
Antworten
schnucki25

sehr lecker und toll vorzubereiten,habe noch klein geschnitte Kartoffeln mit dazu gegeben.Wird es auf alle Fälle wieder mal geben,Danke für das schöne Rezept. LG

27.10.2015 13:20
Antworten