Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 23.12.2012
gespeichert: 280 (0)*
gedruckt: 809 (2)*
verschickt: 5 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 15.03.2002
39.346 Beiträge (ø6,21/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
500 g Ziegenfrischkäse, durch ein Sieb gestrichen
60 ml Gemüsefond, leicht erwärmt
3 Blatt Gelatine, weiß, in kaltem Wasser eingeweicht oder entsprechend Agar Agar
 etwas Olivenöl
Paprikaschote(n), rot, sehr fein gewürfelt
Paprikaschote(n), gelb, sehr fein gewürfelt
Zucchini, klein, sehr fein gewürfelt
Schalotte(n), sehr fein gewürfelt
Frühlingszwiebel(n), das Grün, sehr fein geschnitten
 etwas Salz
 etwas Pfeffer, schwarz, aus der Mühle
 etwas Zitronensaft
Aubergine(n), sehr fein gewürfelt
Schalotte(n), sehr fein gewürfelt
60 g Zucker
1 EL Honig
250 ml Essig, Balsam-, 5 Jahre alt

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Schalotte in Olivenöl andünsten. Dann das Gemüse zugeben und kurz mitdünsten. Mit Salz/Pfeffer abschmecken und abkühlen lassen.
Gelatine ausdrücken, im erwärmten Fond auflösen und unter den Ziegenkäse ziehen. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.
Terrinenform (1 Liter) anfeuchten und mit Klarsichtfolie auslegen und 1/3 des Ziegenkäses hineingeben.
Darauf die Hälfte des Gemüses, dann wieder 1/3 des Käses und mit der zweiten Hälfte des Gemüses und dem letzten Drittel vom Käse bedecken.
Abgedeckt für mindestens 2 Stunden kalt stellen.
Auberginenwürfel mit dem Essig, Schalottenwürfeln, Honig und Zucker aufkochen und so lange köcheln lassen, bis die Flüssigkeit komplett verdampft ist. Das dauert eine Weile und riecht etwas. Mit Salz und evtl. noch etwas Honig abschmecken.

Terrine in Scheiben schneiden und mit dem Auberginenkaviar anrichten.
Dazu passt ein Bärlauchpesto und Baguette.

Eine Vorspeise für 4 Personen oder, mit Salat, ein Hauptgericht für zwei.