Backen
Fingerfood
Snack
Brot oder Brötchen

Rezept speichern  Speichern

Käsebrötchen mit Füllung

gefüllte Brötchen, schmecken warm und kalt. Ergibt 10 Stück.

Durchschnittliche Bewertung: 4.49
bei 41 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 21.12.2012



Zutaten

für
375 g Mehl
1 Pck. Trockenhefe
1 TL Salz
1 TL Zucker
200 ml Wasser, warmes
150 g Käse am Stück
5 Scheibe/n Kochschinken
etwas Kräuterbutter
100 g Käse, gerieben

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 45 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Mehl, Zucker, Hefe, Salz und Wasser zu einem Teig verarbeiten und ruhen lassen, bis er aufgegangen ist. Den Teig dann in 10 gleichgroße Stücke teilen. Die Teigstücke in längliche Stangen formen und platt drücken.

Den Käse in 10 Stifte schneiden. Dann den Kochschinken halbieren und jedes Stück mit der Kräuterbutter bestreichen. Jeweils einen Käsestift in eine halbe Scheibe Schinken einrollen und auf das Teigstück legen. Die Teigenden über die Füllung klappen, dann die Seiten verschließen und durch Rollen wieder zu Stangen formen.

Alle Stangen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Jede Stange drei Mal schräg einschneiden. Den geriebenen Käse auf die Stangen verteilen und bei 180 – 200°C ca. 20 - 25 Minuten backen.

Wer möchte, kann in den Teig noch getrocknete Tomaten oder Sonstiges mischen, auch bei der Füllung ist der Fantasie keine Grenze gesetzt. Die gefüllten Brötchen schmecken warm am besten, aber auch kalt sind sie ein Genuss und kommen überall gut an.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Anaid55

Hallo seahawk, sehr leckere Käsebrötchen, ich habe sie genau nach Plan gebacken. LG diana

17.08.2018 13:42
Antworten
seahawk

Hallo Diana freut mich das die Brötchen dir geschmeckt haben. LG Ute

28.09.2018 11:19
Antworten
Pt2505

Kann ich da auch frische hefe für verwenden? :) liebe grüße

30.07.2016 11:22
Antworten
seahawk

Hallo, klar, frische Hefe geht genauso gut :o) LG Ute

31.07.2016 20:03
Antworten
seahawk

Vielen Dank :o) LG Ute

01.05.2016 10:36
Antworten
Haubndaucher

Servus Ute. In Anbetracht der Tatsache daß ich, mein Schatz und meine Kollegin die Käsebrötchen in den höchsten Tönen gelobt haben gibt es die volle Punktzahl. Danke für das Rezept. Lieben Gruß aus Oberbayern. Oliver & Tina

14.01.2013 18:08
Antworten
Fienchen96

ich habe 9 Teile rausbekommen und anstatt Kochschinken habe ich normalen Schwarzwälder Schinken genommen.. Hat uns sehr gut geschmeckt. Von meinen Kindern kamen schon diverse Ideen mit weiteren Füllungsmöglichkeiten.. Von uns 4 Sterne und Dank für das schöne, einfache Rezept. LG Fienchen

09.01.2013 22:37
Antworten
seahawk

Hallo Fienchen96 auch dir danke für die Bewertung......es freut mich das die Brötchen so gut ankommen :o) LG Ute

10.01.2013 07:52
Antworten
badegast1

Hallo, ich habe die Brötchen heute auch gebacken. Ich hatte noch massig Raclettkäse von Silvester übrig, daher habe ich den sowohl für die Füllung als auch oben drüber verwendet. Ich habe einen halben Würfel frische Hefe genommen. Statt Kräuterbutter habe ich Kräuter-Frischkäse genommen. Die Brötchen sind sehr lecker. ich werde sie bestimmt zur nächsten Party wieder mal machen, vielleicht sogar ein paar Kräuter mit in den Teig geben und ein paar davon einfach mit Schafskäse, Zwiebeln und Speck füllen. Vielen Dank für das tolle Rezept! LG Badegast

09.01.2013 13:48
Antworten
seahawk

Hallo Badegast... es freut mich das die Brötchen so gut angekommen sind. Wir haben sie auch schon in vielen Varianten ausprobiert.....immer wieder gut...lächel Danke für die Pünktchen ;o) LG Ute

10.01.2013 07:50
Antworten