Roastbeef mit Niedergarmethode


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.4
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 21.12.2012 481 kcal



Zutaten

für
1 ½ kg Roastbeef
Olivenöl
Salz und Pfeffer
Chiliflocken
4 Zehe/n Knoblauch
2 Zwiebel(n)
5 Scheibe/n Ingwerwurzel
Rosmarin
Thymian
Petersilie
Senf

Nährwerte pro Portion

kcal
481
Eiweiß
52,33 g
Fett
28,07 g
Kohlenhydr.
4,89 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 2 Tage Koch-/Backzeit ca. 6 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Tage 6 Stunden 20 Minuten
Das Roastbeef mit Olivenöl, einigen Zweigen Thymian, Rosmarin, den Ingwerscheiben und dem in Scheiben geschnittenen Knoblauch in einen Gefrierbeutel geben. Etwas durchkneten und für 2 Tage marinieren.

Das Fleisch 1,5 Stunden vor dem Braten aus dem Kühlschrank nehmen, damit es nicht mehr so kalt ist. Aus der Marinade nehmen und in etwas Olivenöl in einem Bräter von allen Seiten kurz anbraten, bis es etwas Farbe genommen hat.

Aus dem Bräter nehmen, mit Salz, Pfeffer, Chiliflocken würzen, mit Senf bestreichen und in klein geschnittenen Kräutern wälzen. Die Knoblauch-, Ingwerscheiben und die Kräuter aus der Marinade in den Bräter legen, die Zwiebeln in Scheiben schneiden und ebenfalls in den Bräter legen.

Dann das Fleisch in den Bräter setzen und für ca. 6 Stunden in den auf 75°C vorgeheizten Ofen schieben. Oder für ca. 4 - 4,5 Stunden bei 90 °C. Die Tür möglichst nicht öffnen.

Um den richtigen Garpunkt zu finden, am besten ein Bratthermometer in die Mitte des Fleischstückes stecken. Bei einer Kerntemperatur von ca. 63°C mag ich persönlich es am liebsten, das Fleisch ist rosa und wunderbar zart, zergeht auf der Zunge. Wer es aber lieber blutiger mag, sollte es bereits bei 55°C aus dem Ofen nehmen. Dies ist aber eine Sache des persönlichen Geschmacks und muss einfach ausprobiert werden.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

schaech001

Hallo, ich habe mich für 54 Grad Kerntemperatur entschieden und den Ofen nach 1 Stunde 80 Grad auf 90 Grad erhöht (weil die Familie Hunger hatte). Nach ca. 3 Stunden hatten wir zartes, rotes Roastbeef...sehr lecker. Liebe Grüße Christine

25.12.2018 10:58
Antworten
schnucki25

schönes Rezept, alles super funktioniert. LG

04.03.2018 19:48
Antworten