Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 20.12.2012
gespeichert: 78 (0)*
gedruckt: 523 (6)*
verschickt: 6 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 05.09.2011
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

400 ml Kokosmilch
100 g Kokosraspel
100 g Mandelblättchen
Zitrone(n) oder Limetten, das Fruchtfleisch und den Saft
1 Schuss Amaretto
1 Schuss Batida de Coco
1 Msp. Vanillezucker oder Vanillinzucker
1 Prise(n) Ingwer, gemahlen oder frisch
125 g Gelierzucker (3:1)
 n. B. Zitronenmelisse zum Garnieren
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Mandeln und Kokosraspel ohne Fett leicht anrösten, mit Amaretto und Batida de Coco vermengen und ziehen lassen. Die Zitronen oder Limetten auspressen und it dem Fruchtfleisch dazugeben.

Die Kokosmilch unterrühren, alles mit dem Vanillezucker und Gelierzucker aufkochen und ca. 4 Minuten sprudelnd kochen lassen. Von Zeit zu Zeit umrühren, damit sich am Topfboden nichts anlegt. Den gemahlenen Ingwer erst gegen Schluss unterrühren (bei frisch geriebenem Ingwer etwas weniger nehmen).

Die Gelierprobe durchführen, die Konfitüre in heiß gespülte Gläser mit Schraubverschluss füllen. Für einige Minuten auf den Kopf stellen.

Schmeckt auch als "Klecks" zu Fruchtknödeln (z. B. Aprikosen- oder Erdbeerknödel), hierfür nach Belieben mit Zitronenmelisse dekorieren.

Wer es gerne noch süßer hat, nimmt statt der 3 Zitronen nur 1 Limette und ganz wenig Ingwer, dafür aber einen ganzen Beutel Vanillezucker (= 8 g) und 200 g Gelierzucker (2:1 oder 400 g Gelierzucker 1:1). Für Kinder natürlich auch ohne Amaretto und Batida de Coco (statt dessen mit Orangensaft) möglich.