gebunden
gekocht
Suppe
Vegetarisch
Vorspeise
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Gemüsecremesuppe mit Kokosmilch

leckere Gemüsesuppe mit orientalischem Touch, auch bestens für Veganer geeignet

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
bei 6 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 19.12.2012 633 kcal



Zutaten

für
8 m.-große Kartoffel(n)
2 Kohlrabi
5 Möhre(n)
1 Kopf Blumenkohl
1 Stange/n Lauch
1 große Gemüsezwiebel(n)
4 Zehe/n Knoblauch
1 Chilischote(n), scharfe
3 Liter Gemüsebrühe
2 Dose/n Kokosmilch
4 EL Currypulver
Salz und Pfeffer
evtl. Cayennepfeffer
Pflanzenöl

Nährwerte pro Portion

kcal
633
Eiweiß
15,37 g
Fett
47,07 g
Kohlenhydr.
37,07 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Die Kartoffeln, den Kohlrabi und die Möhren schälen und in Würfel schneiden. Den Blumenkohl vom Grün befreien und auch in kleine Stücke zerlegen. Den Lauch in Scheiben schneiden und die Zwiebeln, den Knoblauch und die Chilischote in kleine Stücke schneiden. In einem Topf 3 Liter Gemüsebrühe erhitzen.

In einem großen Topf das Öl erhitzen und die Zwiebeln, den Knoblauch und die Chilischote darin anschwitzen. Nach kurzer Zeit dann mit der heißen Gemüsebrühe abschrecken und das restliche zerkleinerte Gemüse hinzugeben. Das Ganze dann aufkochen. Das Gemüse für etwa 20 Minuten in der Brühe kochen lassen (evtl. versuchen, ob das Gemüse nach dieser Zeit schon weich ist, ansonsten noch ein wenig länger kochen lassen). Wenn das Gemüse weich gekocht ist, einen Pürierstab zur Hand nehmen und das Gemüse in der Brühe pürieren.

Die beiden Dosen Kokosmilch öffnen und in die Suppe geben. Außerdem die 4 EL Currypulver hinzugeben (je nach Geschmack auch mehr). Nochmals pürieren und abschließend mit Salz, Pfeffer und ggf. Cayennepfeffer abschmecken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

bini-mu

Hallo, deine Gemüsesuppe kommt gerade recht, um jede Menge Gemüse zu verarbeiten. Ich habe nämlich alles da außer Kohlrabi. Dafür nehme ich Wirsing und bin sicher, dass wir ein leckeres Abendessen bekommen werden. Knobi lasse ich weg. Den vertragen wir nicht. Vielen Dank für die schöne Anregung! LG bini

28.10.2018 14:51
Antworten
Taskar

Auch geeignet für den Schnellkochtopf bzw. Instant Pot (10 Min). Statt Blumenkohl und Lauch habe ich einen Beutel gefrorenes Kaisergemüse zugegeben. Da bei uns Kinder mit essen, habe ich statt Chili weißen Pfeffer genommen und noch Paprika edelsüß und einen Schuss Agavendicksaft hinzugefügt. 2 Liter Brühe haben bei uns vollkommen gereicht. Lecker!

25.04.2017 12:48
Antworten
Gummibaerchen008

Ich habe weniger Wasser genommen als im Rezept angegeben und zusätzlich noch einen halben kleinen Kürbis reingemacht, den ich übrig hatte. Lecker :)

13.09.2015 19:04
Antworten
movostu

Sehr, sehr lecker! :-) Gruß movostu

05.05.2015 13:53
Antworten