Currysoße


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

tolle Currysoße als Grundrezept

Durchschnittliche Bewertung: 4.48
 (40 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

5 Min. simpel 19.12.2012 239 kcal



Zutaten

für
500 ml Cola
6 EL Apfelmus
2 EL Currypulver, scharfes
1 TL Tabasco
2 EL Worcestersauce
2 TL Limettensaft
400 ml Tomatenketchup, scharfes
Salz

Nährwerte pro Portion

kcal
239
Eiweiß
3,28 g
Fett
1,14 g
Kohlenhydr.
52,75 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Die Cola bis auf 100 ml einkochen lassen. Apfelmus einrühren.
Currypulver, Tabasco, Limettensaft und Ketchup dazugeben und alles verrühren. Zum Schluss mit Salz abschmecken.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

sengamagnolia

Wow! Wirklich so einfach und doch so mega lecker! Ist im Kochbuch gespeichert. Danke für das leckere Rezept

24.02.2021 16:57
Antworten
wmbs

Vielen Dank für dieses tolle Rezept. Statt scharfem Ketchup und Tabasco habe ich eine Habanero reingeschnitten. Die Worcestersauce habe ich weggelassen. Ein Tipp für Vegetarier: nach einer langen Suche, habe ich jetzt endlich eine leckere Bockwurst bei Vantastic Foods gefunden (ich stehe in keinerlei Beziehung zu dieser Firma, wollte nur meine Freude teilen).

10.05.2020 14:42
Antworten
Bajambo95

Hallo, kann man die Worcestersauce auch weglassen? Bin Vegetarier..

14.01.2020 23:18
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo Bajambo95, es gibt auch vegane Worcestersauce. Mir scheint sie hier ein wichtiger Geschmacksbestandteil zu sein, 2 EL ist ja nicht wenig. Wer weiß, ob die Sauce würzig genug wird, wenn man sie weglässt. Es gibt in der Datenbank aber auch Rezepte für Currysauce und Curryketchup, die keine Worcestersauce benötigen. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

15.01.2020 11:51
Antworten
hollies

Ich habe das Rezept heute ohne Ketchup und Apfelmus ausprobiert. stattdessen mit der Cola 1 bis 2 und klein gewürfelte Äpfel einkochen lassen. Dann 500g Parmalat und die Gewürze hinzufügen. Alles eine Zeit kochen lassen, dann abschmecken.

23.10.2019 11:24
Antworten
kudmar1

Tolles Rezept, was ich leicht variiert habe. Habe nur cirka 100 ml scharfen Ketchup genommen und den Rest normalen. Hatte den scharfen von Werder und der war mir zu Hammer. Ich bevorzuge eine warme Schärfe, die dir nicht gleich den Mund zumacht. Habe ich dann mit Sambal Olec und mildem Curry gestaltet. Werde es das nächste Mal mit Terriakysoße probieren und keine Worcester. Das hatte beim ersten Kosten für mich einen komischen Beigeschmack. Mein Mann fands obergeil. Ist also aufgenommen in unsere Basics.

30.11.2015 13:17
Antworten
Schaffen

Ich habe noch eine Dose Mandarinen reinpüriert. Einfach nur lecker. Damit kein Grillfest ohne auskommt, habe ich auf Vorrat eingekocht.

06.04.2015 13:42
Antworten
Peppy2k

Ich koche die Soße gerade zum zweiten mal. Absolut lecker !!!!

15.08.2014 18:14
Antworten
Blechkopf49

Von mir gibt es ebenfalls volle 5 Sterne. Muss gestehen, das ich die Soße heimlich herstellen musste, da mein Mann kein Apfelmus mag *gg* ABER er war begeistert! Wir haben sie mit Chiliflocken verfeinert - einfach nur lecker!

23.03.2014 20:50
Antworten
Ichkochnix

Das Rezept ist Hammer. Ich habe noch 2 EL scharfen Rosenpaprika dazu getan. Ist super fruchtig und im Abgang schön feurig. Das ist meine Currysoße!

07.02.2014 09:44
Antworten