Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 19.12.2012
gespeichert: 9 (0)*
gedruckt: 126 (0)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 23.03.2006
6 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

Kalbsfilet(s), ca. 1kg
8 Scheibe/n Dörrfleisch, (durchwachener Speck)
Aprikose(n), getrocknet
2 TL Currypulver, (am besten engl. Currymischung)
1/2 Knolle/n Ingwer, frisch
Orange(n), unbehandelt
Knoblauchzehe(n)
Schalotte(n)
4 Zweig/e Koriandergrün
2 EL Pfefferkörner, grün, eingelegt
2 Zweig/e Koriander
200 g Graupen, (Perlgraupen) mittel
Ei(er)
100 g Mehl
1/2 Becher Sahne, süß
120 g Kokosraspel
3 EL Butterschmalz
3 EL Butter
  Chili, aus der Mühle
  Salz, aus der Mühle
  Pfeffer, schwarz, aus der Mühle
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Filet in vier Medaillons schneiden und diese nochmals in der Mitte einschneiden, so dass man sie wie einen "Schmetterling" aufklappen kann.
Die Aprikosen klein würfeln. Von der Ingwerknolle ein ca. zwei Zentimeter langes Stück abschneiden, schälen und fein reiben.
Die Aprikosen und Ingwer mit dem Curry mischen. Die Kalbsfiletscheiben leicht mit Salz und Pfeffer würzen und die Aprikosen auf einer Hälfte der Schmetterlingsfilets verteilen. Die andere Hälfte darüber klappen und die Ränder leicht andrücken. Mit jeweils zwei Scheiben Dörrfleisch umwickeln und mit Küchengarn etwas befestigen.

Die Eier mit der Hälfte der Sahne verquirlen. Die Schale zweier Orangen fein abreiben. Die restlichen Orangen halbieren und den Saft auspressen. Gebraucht werden ca. 400 Milliliter.

Für die Graupen die Schalotten und den Knoblauch schälen und fein würfeln. Die Butter in einem Topf erhitzen, Schalotten, Knoblauch und Perlgraupen darin ohne Farbe anschwitzen. Danach mit der Hälfte des Orangensafts ablöschen und unter Rühren von den Perlgraupen aufnehmen lassen. Nach und nach den restlichen Orangensaft zugeben und dabei gelegentlich rühren. Den eingelegten Pfeffer zufügen und die Graupen mit Salz, Pfeffer und Chili abschmecken. Zuletzt mit etwas Sahne verfeinern.

Die übrige Sahne steif schlagen. Nun die Medaillons nur mit der Ober- und Unterseite zuerst in Mehl, anschließend in den mit Sahne verquirlten Eiern wenden und zuletzt in den Kokosflocken panieren. Die gefüllten Kalbsmedaillons in einer Pfanne im heißen Butterschmalz von beiden Seiten goldgelb ausbacken.

In der Zwischenzeit den Koriander waschen und die Blätter abzupfen. Beiseitestellen.
Die Orangen-Graupen auf Tellern verteilen und die Kalbsfiletscheiben darauf anrichten. Mit frischen Korianderblättern garniert servieren.