Bewertung
(3) Ø3,20
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 17.12.2012
gespeichert: 63 (0)*
gedruckt: 1.008 (16)*
verschickt: 4 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 21.08.2012
0 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
  Für den Teig:
Ei(er)
60 g Zucker
1 Pck. Vanillinzucker
1 Prise(n) Salz
125 ml Öl (z.B. Sonnenblumen- oder Rapsöl)
150 g Mehl
1 1/2 Pck. Backpulver
1 1/2 EL Kakaopulver
40 ml Himbeersaft
130 g Himbeeren, frisch oder TK, aufgetaut
  Fett für die Form
  Semmelbrösel für die Form
  Für die Creme:
200 g Frischkäse
30 g Puderzucker, evtl. mehr
50 g Himbeeren
  Für den Guss:
100 g Schokolade, zartbitter
1 TL Nutella
1 TL Öl

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zuerst den Backofen auf 175°C (Umluft) vorheizen. Eine 26er Springform einfetten und mit Semmelbröseln ausstreuen.

Die Eier in einer Schüssel mit dem Zucker, dem Vanillezucker und dem Salz schaumig rühren. Dann unter ständigem Rühren das Öl hinzugeben. Anschließend das Mehl mit dem Backpulver und dem Kakaopulver vermischen und auf 3 Portionen in den Teig sieben und verrühren (bei zu schnellem Hinzugeben können Klumpen entstehen).

Nun noch den Himbeersaft unterrühren und 2/3 des fertigen Teiges in die Springform geben. Bevor der Kuchen für 20 Minuten in den Ofen wandert, müssen noch die Himbeeren auf dem Teig verteilt werden und das letzte Drittel Teig darauf verstrichen werden. Nach der Backzeit (ggf. mit Stäbchenprobe vergewissern, ob der Kuchen durchgebacken ist) den Kuchen auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Währenddessen kann die Creme zubereitet werden. Dafür den Frischkäse mit dem Puderzucker und den Himbeeren verrühren, bis eine cremige Masse entsteht (nicht zu lange, da der Frischkäse sonst gerinnt). Die Creme kann jetzt noch nach Belieben nachgesüßt werden. Nun die Creme mithilfe eines Tortenrings auf dem ausgekühlten Kuchen verteilen.

Zum Schluss muss nun noch der Schokoladenguss zubereitet werden. Dazu muss die Schokolade geschmolzen und anschließend mit dem Nutella und dem Öl verrührt werden. Den Guss dann direkt auf der Creme verteilen.

Wer mag, kann noch ein paar Himbeeren auf den Kuchen setzen und ein paar gemahlene Mandeln darauf verteilen. Statt der Himbeeren können natürlich auch Blaubeeren, Brombeeren oder sonstige Beeren verwendet werden.