Backen
Dessert
Festlich
Herbst
Vegetarisch
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Flowers Bratbirne mit Spekulatiusfüllung

raffiniert und köstlich!

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 17.12.2012



Zutaten

für
6 Birne(n), reife
¼ Liter Apfelsaft, naturtrüb
3 EL Honig, flüssiger
2 EL Zitronensaft, frisch gepresst
4 EL Birnengeist, (ersatzweise Apfelsaft für Kids)
200 g Spekulatius
2 EL Butter, weiche
100 g Cranberries, getrocknete
etwas Puderzucker, zum Bestäuben
etwas Melisse, für die Deko

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Die Cranberries etwas klein hacken; 1 EL davon beiseitestellen.
Für die Füllung die Spekulatius zerbröseln und mit den Cranberries und dem Birnengeist vermischen.

Die 6 Birnen waschen und trocken tupfen. Von jeder Birne einen Deckel abschneiden. Die Schnittflächen sofort mit Zitronensaft einreiben, damit sie sich nicht unappetitlich verfärben. Birnen mit einem Apfelausstecher entkernen und dabei vorsichtig ein wenig aushöhlen.

Die Birnen mit der Spekulatius-Mischung füllen und in eine flache Auflaufform setzen. Die Butter in kleinen Flöckchen auf der Füllung verteilen. Birnendeckel draufsetzen und den Honig darüberträufeln. Apfelsaft angießen.

Im vorgeheizten Ofen (E-Herd: 175° C/ Umluft: 150° C/ Gas: Stufe 2) für ca. 30 Minuten backen.

Zum Servieren die Birnen mit den übrig gelassenen Cranberries und ein paar Melisseblättchen dekorieren und mit Puderzucker ­bestäuben.

Tipp:
Vanille-Eis schmeckt köstlich dazu!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.