Spekulatius


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Gewürzspekulatius auch für Silikonbackförmchen geeignet, ergibt ca. 80 Stück

Durchschnittliche Bewertung: 4.44
 (14 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. simpel 17.12.2012



Zutaten

für
500 g Mehl
2 TL, gestr. Backpulver
6 Tropfen Rumaroma
250 g Zucker, fein
1 TL, gehäuft Vanillezucker
1 Pck. Gewürzmischung, (Spekulatiusgewürz)
2 Ei(er)
1 Prise(n) Salz
100 g Mandel(n), gemahlen
200 g Butter, weich

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Von den angegebenen Zutaten einen Knetteig herstellen und mind. 30 Minuten kaltstellen.
Nicht nach draußen in den Frost, sondern in den Kühlschrank.

HOLZMODEL :
Das Holzmodel einmehlen und den kalten Teig hineindrücken. Mit einem Drahtfaden den überschüssigen Teig abnehmen. Die Motive aus dem Model schlagen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.

Backofen auf 180° Umluft oder 200° Ober-Unterhitze vorheizen, mittl. Schiene

Etwa 10 Minuten backen - je nach Bräunung.

SILOKONBACKFÖRMCHEN: :
Förmchen leicht ausmehlen und den Teig in die Förmchen drücken. Überschüssigen Teig mit einem Drahtfaden abnehmen. Der Teig verbleibt in den Förmchen.

Backofen auf 180° Umluft vorgeheizt, mittl. Schiene

Etwa 10 Minuten backen, je nach Bräunung. Nach dem Backen die Plätzchen noch etwa 5 Minuten in der Form belassen und danach z.B. mit Hilfe eines Messers aus den Förmchen herausnehmen.
Auf einem Kuchenrost erkalten lassen.

Die Menge ergibt etwa 80 Stk.

Spekulatius ein paar Tage reifen lassen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Pfannengraus

Nachdem sich bei mir nur ein "Krümelteig" gebildet hat, habe ich noch ein Ei und ca. 20g Margarine extra dazu gegeben. Sind sehr lecker geworden!

31.12.2020 08:18
Antworten
Teetasse88

Einfach super lecker und einfach zu machen, Foto ist schon hochgeladen. Hab eine Spekulatius Rolle verwendet ging perfekt :-) danke für das Rezept

07.12.2020 20:17
Antworten
dannybernardy

könnte man dazu auch ein zimtwaffel Eisen benutzen??

16.11.2019 20:18
Antworten
Gelöschter Nutzer

das kann ich dir nicht sagen, aber probier es doch einfach mal und gebe uns dann Bescheid, wie es geklappt hat.

21.11.2019 11:10
Antworten
yassi1198

Das würde ich auch gerne wissen, hast du es getestet?

17.12.2020 11:59
Antworten
husli101

Hallo bärenmama, wieviel Gramm entspricht denn 1 Päck. Gewürzmischung?

09.12.2013 13:19
Antworten
ooKampfZwergoo

Super lecker! Mag es nur, wenn die Kekse stark nach den Gewürzen schmecken, beim nächsten Mal vielleicht mit ein bisschen mehr Spekulatiusgewürz ansonsten super lecker! :)

01.12.2013 12:13
Antworten
Gelöschter Nutzer

Danke schön, Kampfzwerg ! Experimente sind gewollt ! Eine schöne Vorweihnachtszeit wünscht Regine

01.12.2013 12:20
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo zusammen, die Silikonbackförmchen gab es übrigens bei Tchibo. Online kann man sie auch bestellen. Aber ich denke, nächstes Jahr wird es sie wieder geben. Dann werde ich sie noch einmal kaufen, damit der Ofen besser ausgelastet ist ;-) Es grüßt die Bärenmama

06.01.2013 18:33
Antworten
KochMaus667

Hallo bärenmama, genau nach diesem Rezept backe ich seit Jahren meine Spekulatius. Sie sind super lecker! Auch sehr einfach zu machen, seitdem ich Silikonförmchen habe. 5***** von mir! lg Jutta

06.01.2013 18:28
Antworten