Birchermüsli


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.77
 (20 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 10.08.2004



Zutaten

für
5 EL Haferflocken, zarte
1 Becher Naturjoghurt
1 Apfel
1 EL Nüsse, gemahlene, (Haselnusskerne, Mandeln)
Rosinen
1 Prise(n) Zimt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Die Haferflocken mit dem Joghurt vermischen und einige Minuten ziehen lassen. In der Zwischenzeit den Apfel waschen und grob reiben. Unter die Haferflockenmischung geben. Einen Esslöffel gemahlenen Nüsse unterrühren, nach Belieben Rosinen untermischen und mit einer Brise Zimt abschmecken. Bei Bedarf noch mit etwas Honig süßen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

nadinehofa

Wir im Hotel setzen es fast nach diesem Rezept an. statt Joghurt werden die Flocken mit Milch angesetzt und Honig plus Äpfel gerieben am nächsten Tag dann Joghurt dazu gereicht

30.06.2019 19:06
Antworten
Tinigirl

1 Becher Joghurt habe ich als 500g-Becher definiert, was zusammen mit 1 großem Apfel und gehäuften Esslöffeln von Haferflocken einwandfrei gepasst hat. Banane könnte ich mir auch noch gut in Kombination dazu vorstellen.

10.04.2019 22:37
Antworten
Happiness

Hallo, ein schönes Rezept, wenn auch nicht das originale aber das macht ja nix;-) Ich habe das Birchermüesli auch am Vortrag vorbereitet und noch etwas Zitronensaft zugegeben. Liebe Grüsse Evi

15.02.2013 10:59
Antworten
Haselmaus00

Hallo, ist lange her das das Rezept bewertet wurde ;-) Ich finde es klasse.Ich mache aber im Wechsel auch das Müsli mit anderem Obst.Ich nehme auch entweder gehackte oder gestiftelte Nüsse her, das macht dann mehr "Biss". L.G.Petra

19.01.2011 08:14
Antworten
javauser

Birchermüsli ist es nur, wenn es über Nacht eingeweicht wurde. Haferflocken schmecken dadurch wesentlich süsser und es wird viel schneller verdaut. Morgens kommen dann nur noch die "knackigen" Zutaten rein.

08.08.2007 08:49
Antworten
Simone32

Hallo, dieses Müsli gabs gestern bei mir zum Frühstück, allerdings mit Milch, da ich keinen Joghurt im Haus hatte und die Nüsse (habe Walnüsse genommen) habe ich nur gehackt, nicht gemahlen, somit hatte das Müsi mehr "Biss". Satt war ich dann bis zum Mittagessen. danke für das einfache, gesunde, sättigende leckere Rezept Simone

04.01.2007 09:09
Antworten
DieVenusfalle

hi, habe das müsli gemacht und es ist ganz lecker für zwischendurch, allerdings können wir von der angegebenen menge alle essen. lg DieVenusfalle

18.06.2006 13:23
Antworten
Kairi

Dieses Müsli ist wirklich lecker, und macht auch unheimlich satt! Auf jeden Fall sehr gut zum Frühstück, oder auch mal zwischendurch. Und schnell gehts auch nocht. Sehr gut...

23.10.2005 18:49
Antworten
romazotti

Hallo! Ich kenne dieses Müsli mit Zusätzlich Banane drinnen, die werden aber erst am nächsten Tag rein. Superlecker. Gesund und richtig gut! LG Romana

14.06.2005 00:17
Antworten
gwyn

dazu sag ich nur LECKER! ich nehm dazu anstatt haferflocken über nacht eingelegten roggen oder ganzen Hafer .. auch sehr lecker *grins* merci, lg GWyn

02.12.2004 15:07
Antworten