Bewertung
(4) Ø3,67
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
4 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 15.12.2012
gespeichert: 65 (1)*
gedruckt: 609 (6)*
verschickt: 2 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.08.2012
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
  Für den Teig:
Ei(er)
1 Prise(n) Salz
1 Pck. Backpulver
250 g Mehl
250 g Quark
  Für das Fleisch:
300 g Hackfleisch, vom Rind oder Pute
30 g Quark, ca. (optional)
40 g Dinkelmehl, ca. (Vollkorn-)
  Salz
  Pfeffer
  Oregano
  Majoran
  Knoblauchpulver
  Maggi

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Teig:
Alle Zutaten in einer Schüssel vermischen und 6 Brötchen formen.
Im auf 200°C vorgeheizten Backofen 20 min backen.

Fleisch:
Alle Zutaten in einer Schüssel mischen und abschmecken. 6 flache Frikadellen formen und in einer beschichteten Bratpfanne braten, bis sie durch sind.
Vollkornmehl macht die Frikadelle etwas dunkler als die normalen.

Die Brötchen mit den Frikadellen und weiteren "Hamburger Zutaten" nach Wahl belegen.

Für die Sauce empfehle ich die würzige Salatcreme (Majo). Mit Joghurt könnt ihr die Salatcreme noch etws verfeinern, damit es nicht so kalorienreich ist und anschließend auf das Quarkbrötchen belegen.

Oder Quark-Dips, die ihr auch auf der Chefkochseite zu finden sind, nehmen.