Speckkraut / Krautsalat


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

auf Partys geht er immer kiloweise weg

Durchschnittliche Bewertung: 4.44
 (14 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 15.12.2012



Zutaten

für
1 Kopf Spitzkohl oder Weißkohl
80 g Bauchspeck, geräucherten, gewürfelt
Butter
Salz

Für die Marinade:

3 EL Apfelessig
3 EL Balsamico, weißen
10 EL Rapsöl
3 EL, gestr. Zucker
½ TL Senf, mittelscharf
Chili, aus der Mühle, ersatzweise Cayennepfeffer
Kümmel, gemahlen oder ganz
Pfeffer, schwarzen aus der Mühle

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Tag 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Tag 1 Stunde
Für den Krautsalat den Speck in Butter leicht anbraten. Das fein gehobelte oder geschnittene Kraut einsalzen und kräftig kneten, bis Sie merken, dass es weicher wird. Zwischendurch immer mal wieder das gesalzene, rohe Kraut probieren, ob es vielleicht schon genug Salz hat. Dann für ca. 30 Minuten stehen lassen.

In der Zwischenzeit in ein hohes Gefäß den Essig, das Öl sowie etwas Kümmel (nach Geschmack), Chili, Pfeffer, Zucker und den Senf einfüllen u. anschl. mit dem Pürierstab vermixen.

Wenn die 30 Minuten vergangen sind, Marinade über den Kohl geben und gut vermischen. Speckwürfel samt ausgetretenem Fett zugeben und nochmals durchmischen.
Es darf ruhig kräftig abgeschmeckt sein, denn wenn der Salat durchzieht, relativiert sich das wieder.

Wer es vegetarisch mag, lässt den Speck weg. Tue ich auch oft. Der Krautsalat schmeckt trotzdem sehr gut.

Passt gut zu Schweinebraten, Wammerl, Nackenstück, etc.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Stephie-b

Puuuuh eindeutig zu süß, viel zu süß!! Habe schon gleich nur 1,2 Löffel Zucker hinzu... trotzdem eher eine Süßspeise als Salat... habe das Dressing jetzt mit Wasser und Zitronensaft verlängert in der Hoffnung, dass es noch was wird wenn er durchgezogen ist

28.03.2021 12:51
Antworten
Coolemaus

Wirklich leckerer Krautsalat und fix gemacht. Meine Variante war ohne Speck, dafür eine rote Paprika mit rein. Habe auch nur 4 Eßl. Öl genommen, für meinen Geschmack völlig ausreichend. Den Kümmel (mag ich nicht) habe ich durch Kreuzkümmel ersetzt. Ich habe auch einen Spitzkohl genommen, weicher und bekömmlicher als Weißkohl.

26.01.2021 13:03
Antworten
orange92

Das ist mein absolutes Lieblingskrautsalatrezept! Zum einen weil nicht so viel Zucker wie in anderen Rezepten verwendet wird und zum anderen weil es am besten schmeckt! Habe es sowohl mit Spitzkohl als auch Weißkohl versucht, der Spitzkohl ist mein Favorit,da einfach feiner. Super lecker!!

20.11.2020 13:15
Antworten
Barbweyer

Ich habe viele mayofreie Rezepte probiert und endlich dein Rezept gefunden. Knackig frisch und nicht übersäuert. Tolle Idee, die Sauce auszuschlagen, dabei werden Kümmel und Chili schön fein. Werde ich wieder machen, lieben Dank fürs Teilen.

12.10.2020 21:39
Antworten
orange92

Sehr sehr lecker! Wir hatten die vegetarische Variante.Das beste am Salat ist, dass er so schnell gemacht ist :)

14.08.2020 15:32
Antworten
mia68

Der Salat ist wirklich super lecker, habe ihn mit Spitzkohl gemacht, so war er ein bisschen feiner. Sogar meine Mum die nicht gern Krautsalat isst, hat ihn in höchsten Tönen gelobt. Das einzige was ich verändert habe, war die Menge an Öl. Ich habe nur 4 EL genommen und das war schon mehr als ausreichend.

05.09.2017 12:09
Antworten
4711pustekuchen

Zum Reinknien!!! Schon jetzt, ganz frisch angemacht kann ich den Löffel kaum weglegen. Ist nicht beim probieren/abschmecken geblieben. :-) Hatte noch eine Paprika, die weg musste. Passt prima dazu.

06.07.2017 11:00
Antworten
eflip

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Schöne Kombination, einfach zu machen, wunderbare Idee. Gibt's wieder, besten Dank!!

26.05.2017 08:52
Antworten
garten-gerd

Hallo, Matthias ! Sehr lecker, dein Speckkraut - Salat ! Werde beim nächsten Mal aber mehr Speck dazugeben, damit das "Speckige" noch intensiver durchschmeckt. Ein Foto dazu ist auch bereits unterwegs. Vielen Dank und liebe Grüße, Gerd

05.01.2016 21:05
Antworten
paddelaermchen

Danke für dieses tolle Rezept, ich suche seit Jahren nach einem guten Krautsalat. Sogar meinem Mann, der ein absoluter Salatmuffel ist, hat er super geschmeckt...

31.10.2013 08:06
Antworten