Asien
Gemüse
Hauptspeise
Europa
Beilage
Griechenland
Schnell
einfach
Fisch
Winter
Deutschland
Braten
Frühling
Frankreich
Herbst

Rezept speichern  Speichern

Fletchers Lachsforelle paniert in Sesamkruste

aus dem Urlaub

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. simpel 13.12.2012



Zutaten

für
2 Fischfilet(s), (Lachsforellenfilets), zusammen ca.1000g
2 Ei(er)
2 EL Sesam, hell
2 EL Sesam, dunkel
5 EL Sesamöl
5 EL Sonnenblumenöl
5 EL Sojasauce
5 EL Mehl
30 g Ingwer,frisch
150 g Sprossen, (Sojabohnensprossen)
1 Paprikaschote(n), grün
1 Stange/n Lauch
1 Bund Koriandergrün
1 Chinakohl
Maggi
Salz
Pfeffer, weiß, aus der Mühle

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Die Lachsforellenfilets abbrausen, trocken tupfen und beidseitig mit Salz und Pfeffer würzen. Das Gemüse putzen und waschen. Die Paprika und den Lauch (vorher waschen) in feine Ringe schneiden. Den Chinakohl halbieren, den Strunk entfernen und eine Hälfte in grobe Streifen schneiden (die andere Hälfte wird nicht mehr benötigt). Je ca. 1 1/2 Esslöffel Sesamöl und Sonnenblumenöl in einer Pfanne erhitzen und darin das geschnittene Gemüse sowie die Sojabohnensprossen etwa 6 bis 7 Minuten bissfest garen. Mit Salz, Pfeffer, Sojasauce und Maggiwürze würzen/abschmecken.
Den Koriander abbrausen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen, beiseitestellen. Den Ingwer schälen, fein reiben und mit den Eiern verquirlen. Den schwarzen mit dem weißen Sesam mischen. Nun die Lachsforellenfilets halbieren (ca. 250g pro Stück), dann erst in Mehl, dann in der Eimasse und zuletzt im Sesam wälzen (als ob man ein Schnitzel panieren wollte).
Die restlichen Öle zusammenschütten, in der Pfanne erhitzen und den Fisch darin von beiden Seiten bei mittlerer Hitze goldgelb braten. Zum Schluss die Korianderblätter unter das Gemüse heben, etwas ziehen lassen und mit dem Forellenfilet auf Tellern anrichten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.