Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 13.12.2012
gespeichert: 40 (0)*
gedruckt: 540 (0)*
verschickt: 2 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 02.11.2011
1 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
200 g Weizenmehl
50 g Maismehl
Ei(er)
1 Prise(n) Salz
1 EL Tomatenmark
600 ml Milch

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. Ruhezeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Weizen- und Maismehl in eine Rührschüssel sieben, die Eier und das Salz hinzugeben. Alles gut miteinander verrühren. Tomatenmark und Milch miteinander verquirlen und unter ständigem Rühren zum Teig geben.

Den Teig ca. 30 Minuten quellen lassen, dann nochmals kurz durchrühren und portionsweise in der Pfanne dünn ausbacken. Den Pfannkuchen wenden, wenn die untere Seite leichte Färbung angenommen hat.

Dieser Teig eignet sich auch für Speckpfannkuchen. Hierfür lediglich ein paar Speck- oder Schinkelwürfel vorher anbraten und ein paar Würfelchen vor der Hinzugabe des Teigs in die Pfanne geben.

Die Pfannkuchen kann man auch als "Lasagneplatten" nehmen. Ebenfalls geeignet für gefüllte Pfannkuchen z. B. mit Blattspinat- oder Champignonfüllung (hierbei eignet sich insbesondere die Speckvariante). Gefüllte Pfannkuchen können dann auch noch überbacken werden.

Wer die Pfannkuchen in der süßen Variante probieren möchte, ersetzt das Maismehl durch Weizenmehl und das Salz durch Zucker und das Tomatenmark bleibt weg.