Knusprige Hähnchenschenkel auf Ofengemüse mit Couscous


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.36
 (9 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 13.12.2012



Zutaten

für
2 Hähnchenschenkel
1 TL, gehäuft Honig
2 EL Sojasauce
1 EL Balsamico
1 TL Sambal Oelek
4 Tomate(n)
1 Paprikaschote(n), gelb
250 g Champignons
3 Zweig/e Rosmarin
etwas Thymian, getrocknet
2 Port. Couscous
etwas Butter, oder Öl
1 Schalotte(n)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 5 Minuten
Eine Marinade aus Honig, Balsamicoessig, Sojasoße und Sambal Oelek herstellen. Wer es nicht so gerne scharf mag, kann das Sambal Oelek auch weglassen. Die Hähnchenschenkel damit gut einreiben und beiseite legen.

Dann Tomate, Paprika, Schalotte und Champignons in grobe Stücke schneiden und in einer Backofenform verteilen. Die Tomaten nicht entkernen, da sie ihren Saft für das Couscous abgeben sollen. Thymian und Rosmarinzweige darüber verteilen.

Die Hähnchenschenkel in einer heißen Pfanne mit Butter oder Öl 5 Min. anbraten und anschließend auf das Gemüse betten. Das Blech in den nicht vorgeheizten Backofen schieben und bei ca. 200 °C 45 Min. garen.

Kurz vor Ende der Garzeit das Couscous nach Packungsanweisung zubereiten. Das durchgezogene Couscous mit ein paar Teelöffeln Butter auflockern.

Anschließend servieren. Rosmarinzweige vorher entfernen, da diese holzig sind und nur ihr Aroma abgeben sollten.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Semiramis-21

Super Rezept! Habe statt Keulen zwei in große Stücke geschnittene Hähnchenbrüste in die Marinade eingelegt. Als Gemüse hatte ich Fenchel, Karotten, Paprika, Knoblauch und Zwiebeln zur Verfügung und anstatt Couscous gab's Kartoffeln. Das Gemüse habe ich in etwas Öl und zwei EL Gemüse Allrounder von Just Spices gewendet. Ganz zum Schluss habe ich noch einen Schuß Sahne untergemischt. Super lecker!!! Das nächste Mal mache ich es mit Couscous.

22.11.2020 21:02
Antworten
SunnySun79

Sehr lecker, danke für das tolle Rezept.

07.06.2020 14:26
Antworten
-murkel-

Ich bin gerade dabei dieses Rezept nachzukochen. Es hört sich sehr lecker an. Aber wird das Gemüse wirklich gar nicht gewürzt? Außer mit Rosmarin und Thymian natürlich. Ich denke etwas Öl, Pfeffer und Salz kann sicher nicht schaden. Oder soll die Marinade mit zum Gemüse gegeben werden?

29.02.2020 12:06
Antworten
Pfitzuff

Wirklich superlecker, allerdings mussten wir die Schlegel 30min länger im Ofen lassen.

23.02.2020 15:52
Antworten
carrara

Uns hat das sehr gut geschmeckt. Auf die Champignons habe ich verzichtet. Zur Farbgebung kamen noch Zucchinistifte dazu. Angebraten habe ich nicht, sondern wie folgt im Dampf gebacken: 160°C - 85% Feuchte - 20 min 190°C - 20% Feuchte - 15 min. LG Carrara

26.10.2019 09:07
Antworten
Genießerin70

Komisch, es wird immer nur der erste Satz angezeigt. Das Essen hat uns gut geschmeckt. Habe noch eine Knoblauchzehe, Salz, Pfeffer und Olivenöl zum Gemüse gegeben. Lässt sich super vorbereiten und wird es öfter geben. Viele Grüße Melanie

22.12.2014 10:06
Antworten
Genießerin70

Hallo Madita, Ein sehr leckeres Essen, habe das Rezept in mein Kochbuch aufgenommen

22.12.2014 09:56
Antworten
MaditaPims

Hallo Christina, es freut mich, dass es dir geschmeckt hat! :) Mein Freund und ich essen dieses Gericht ständig und probieren auch immer neue Variationen aus, z.B. mit Rosmarinkartoffeln, statt mit Couscous. Vielleicht probieren nach deinem netten Kommentar ja noch ein paar Menschlein mehr das Rezept aus. ;) VG, Madita

26.07.2013 10:17
Antworten
christina69zs

Hallo MaditaPims, ich frage mich, warum dieses geniale Rezept bisher noch niemand "gefunden" hat...??! Da dies bei mir ein Spontanrezept und nicht alle Zutaten im Haus waren, habe ich Schalotte und Champignons durch Zucchini und Aubergine ersetzt. Die Hähnchenschenkel habe ich nach dem Würzen nicht vorgebraten, sondern gleich mit zum Gemüse in den Ofen gegeben! Nach der Garzeit im Ofen habe ich die Hähnchenschenkel kurz herausgenommen, den vorgereiteten Couscous mit dem Gemüse vermengt und die Hähnchenschenkel wieder dazu gegeben! Ergenis: SUPER LECKER!!! LG :-) Christina

26.06.2013 19:36
Antworten
christina69zs

So, und diesmal endlich mit Foto!!! :-)

19.03.2015 19:33
Antworten