Bewertung
(7) Ø3,78
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
7 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 12.12.2012
gespeichert: 688 (0)*
gedruckt: 5.934 (5)*
verschickt: 42 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 21.07.2006
2.658 Beiträge (ø0,63/Tag)

Zutaten

Gänsebrust
Gänsekeule(n)
1 Bund Suppengrün
1 Bund Kräuter der Provence
Äpfel
Orange(n)
10  Cherrytomate(n)
125 ml Rotwein
125 ml Sahne, zum Kochen 15%
1 EL Tomatenmark
  Für die Marinade:
1 EL Senf
1 EL Honig
1 EL Olivenöl
1 EL Zitronensaft
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 50 Min. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Anmerkung der Redaktion:
Die vom Rezepteinsteller angegebenen Garzeiten sind für Gänsebrust und Keulen zu kurz. Das ist auch in mehreren Kommentaren angemerkt.
Wir haben die Garzeiten angepasst. In Klammern dahinter sind jeweils die ursprünglich angegebenen Garzeiten vermerkt.
Für ein Gelingen des Rezeptes empfehlen wir die von uns angegebenen Garzeiten zu nehmen.


Die Gänseteile mit Salz und Pfeffer einreiben und im Bräter bereitlegen.
Das Suppengrün (Möhren, Sellerie, Lauch) in kleine Würfel schneiden und mit den Tomaten im Bräter verteilen. 1 Orange auspressen und den Saft darüber gießen, ebenso den Rotwein. Dann das Ganze bei 180° für ca. 1 Stunde (Angabe des Rezepteinstellers 30 min) im Ofen garen.

Derweil aus Öl, Senf, Honig und Zitronensaft eine Marinade anrühren und die Kräuter (auch die Petersilie vom Suppengrün) klein hacken.

Nach 1 Stunde (30 Min.) die Gans aus dem Ofen nehmen und kräftig mit der Marinade bestreichen und mit den grob gehackten Kräutern bestreuen.

Die Äpfel schälen, entkernen, und in Scheiben zu der Gans legen. Dann weitere 1 1/2 Stunden (15 – 20 min) im Ofen garen, ab und zu mit dem Sud begießen!

Dann die Hälfte des Sudes abgießen, den Ofen ausstellen, die Gans darin aber warm halten! Mit dem Sud dann die Soße zubereiten. Eine weitere Orange auspressen und den Saft hinzugeben. Dann mit etwas Tomatenmark und der Kochsahne einbinden.
Den Teller dann schön anrichten, mit Gans, Orange, Äpfeln und Gemüse. Dazu eignen sich hervorragend Kartoffelklöße.