Bewertung
(2) Ø3,75
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 12.12.2012
gespeichert: 14 (0)*
gedruckt: 448 (7)*
verschickt: 1 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 10.11.2010
207 Beiträge (ø0,07/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
1 Becher Schlagsahne
1 Becher saure Sahne oder Crème fraîche
200 g Mayonnaise oder 2 EL Mayo und 200 g Naturjoghurt
1 großer Apfel
2 kleine Gurke(n), saure
1/2 kleine Zwiebel(n)
  Salz und Pfeffer
Lachsforelle(n), geräuchert

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Vom Fischer zwei geräucherte Lachsforellen kaufen und in Alufolie einwickeln.
Der Fisch wird im Backofen nur aufgewärmt bei 150 °C Ober- und Unterhitze ca. 15 - 20 Minuten.

Vorher müsst ihr aber die Soße zubereiten. Wenn möglich zwei Stunden vor dem Verzehr, damit sie noch etwas durchziehen kann, ich hab sie aber auch schon kurz vorher gemacht, sie ist dann aber nicht ganz so würzig.

Zwiebel und Apfel schälen, in kleine Stücke schneiden, ebenso die sauren Gurken. Die saure Sahne mit der Mayonnaise vermischen, die Schlagsahne schlagen, aber nur so lange, bis sie anfängt leicht steif zu werden. Nicht so schlagen wie für den Kuchen! Jetzt die Schlagsahne unter die Mayo und saure Sahne heben. Gurken, Apfel und Zwiebeln zufügen. Zum Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Zum Fisch mache ich Salzkartoffeln.