Elisen-Lebkuchen "puristisch"


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

mehlfrei, nur wenige Zutaten, ergibt ca. 60 Stück

Durchschnittliche Bewertung: 4.81
 (50 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. simpel 12.12.2012



Zutaten

für
4 Ei(er)
150 g Puderzucker
2 TL Lebkuchengewürz
200 g Mandel(n), gem.
200 g Haselnüsse, gem.
1 Prise(n) Salz
1 TL Zitronenschale, abger.
60 Oblaten, ca. 5cm Durchmesser
250 g Kuvertüre, dunkle, je nach Wunsch evtl. sogar Lebkuchenkuvertüre
Krokant, oder geh. Mandeln zum Bestreuen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Den Backofen auf 160 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen (Umluft 140 Grad)

Die Eier mit dem Puderzucker weißdicklich aufschlagen (dauert mit der Küchenmaschine ca. 10 Min.) Mandeln, Haselnüsse, Lebkuchengewürz, abger. Zitronenschale und Salz vermischen und mit einem Kochlöffel unter die Eiermasse heben.

Die Lebkuchenmasse am besten mit einem Spritzbeutel mit Lochtülle auf die Oblaten spritzen, so lässt sich das am Einfachsten draufgeben.

Tipp: Die Masse kann komplett auf die ganze Oblate verteilt werden da der Teig nicht weiter aufgeht. Sollte in der Mitte eine Spitze hochstehen, dann kann man das mit einem feuchten Finger einfach glattdrücken.

Die Lebkuchen ca. 15-20 Minuten backen. Die Lebkuchen erscheinen dann noch auf Fingerdruck weich, aber beim Abkühlen werden sie etwas fester.

Kuvertüre im Wasserbad schmelzen, die abgekühlten Lebkuchen an der Oblate fassen und kopfüber in die Kuvertüre tunken. Evtl. überschüssige Kuvertüre abtropfen lassen.

Mit Krokant oder geh. Mandeln bestreuen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Christian6686

Mit einer Lebkuchenglocke sollte es auch problemlos klappen.

17.01.2022 22:29
Antworten
Schoschoh

Hallo, Eben aus dem Ofen geholt und finde sie ganz toll (ich persönlich mag Zitronat und Orangeat nicht so gern, daher fiel meine Wahl auf dieses Rezept). Hab 5cm Oblaten genommen und mit einem Eisportionierer werden sie absolut perfekt. Vielleicht als Tipp für alle die kein "Extra-Gerät" für Lebkuchen haben. Vielen Dank!

26.12.2021 19:39
Antworten
moorperle

Absolut lecker und einfach in der Zubereitung. Ich gebe gerne noch zusätzlich etwas zerkleinertes Zitronat und Orangeat dazu, dass ich mit dem Multizerkleinerer zusammen mit den Mandeln häcksel. Das bringt noch mehr Aroma und Geschmack. Und hier keines aus dem Supermarkt, sondern über Onlinekauf. Ist etwas teurer, die Investition lohnt sich, denn der Geschmack ist unschlagbar. Bislang noch kein besseres Rezept gefunden. Wir sind begeistert.

18.12.2021 02:17
Antworten
chrisbienchen83

Total lecker! Sind super angekommen.

09.12.2021 10:45
Antworten
Lydia9921

Die Allerbesten!!! Habe immer wieder mal Rezepte ausprobiert. Aber diese hier sind mit Abstand die Allerallerallerbesten! Puristisch ist recht tiefgestapelt. Danke fürs Rezept!

27.11.2021 13:12
Antworten
Fusselnase

Das sind die besten Lebkuchen, die ich je gegessen habe. Superlecker. Wir haben bislang immer die Lebkuchen extra aus Nürnberg besorgt. Die schmecken nun nicht mehr.

15.12.2016 21:17
Antworten
Siggihase

Soooo lecker!! Habe noch einen Guss mit Puderzucker und Kakao gemacht und den mit Amaretto angerührt. Zum dahinschmelzen. Werde ich jetzt jedes Jahr machen. Danke für das tolle Rezept!!

08.11.2016 08:29
Antworten
K_isst_Gemüse

Ich bin begeistert! Einfach zu machen, ohne Schnickschnack-Zutaten und SO lecker! Habe etwas experimentiert und 1/3 komplett nach Rezept, 1/3 mit Rosinen und 1/3 mit gehackten Dörraprikosen gemacht. schmeckt alles phantastisch, durch die Feuchtigkeit brauchen die Elisen mit Rosinen und Aprikosen etwas länger im Ofen.

22.12.2015 16:34
Antworten
djluckynbg

Also zuerst waren wir ja etwas skeptisch, da es weder ein Bild noch einen Kommentar gegeben hat. Aber da wir auf der Suche nach einem Lebkuchen-Rezept mit Nüssen aber ohne dieses Citronat und dergleichen waren, haben wir uns dazu entschlossen, es auszuprobieren. Meine Frau wagte sich daran und schon beim Backen stieg mir der Duft von herrlichen Lebkuchen in die Nase. Aber beim probieren der fertigen Lebkuchen schmolzen wir dann endgültig dahin. Dies ist das BESTE Lebkuchen-Rezept das wir jemals gemacht haben und ab sofort gibt es nur noch diese Lebkuchen bei uns !!! :-) Daher volle 5 Sterne und uneingeschränkte Empfehlung !!!

07.12.2015 20:51
Antworten
Becky75

Wow, das ist aber eine tolle Bewertung! Und eigentlich hast Du auch recht: dieses Rezept hat ein Bild verdient. Ich werde gleich morgen backen und ein Foto davon hochladen. lg, becky

07.12.2015 21:40
Antworten