Beilage
Braten
Gemüse
Hauptspeise
Nudeln
Schnell
Schwein
einfach
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Schweinelendchen in Balsamico-Sahnesoße mit Fettucine

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 12.12.2012



Zutaten

für
1 Schweinelende(n), ca. 400 g
1 Becher Sahne
250 g Cherrytomate(n)
Balsamico, dunkel
Salz
Pfeffer
Öl, zum Braten
1 Prise(n) Zucker
200 Nudeln (Fettuccine)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Min. Koch-/Backzeit ca. 15 Min. Gesamtzeit ca. 30 Min.
Die Nudeln nach Packungsangabe kochen.

Die Schweinelende in schmale Stücke schneiden. In einer heißen Pfanne im Öl ganz kurz von beiden Seiten kräftig anbraten. Dabei immer wieder mit etwas Balsamicoessig übergießen (ich nehme dazu ca. 1 Esslöffel Balsamico). Wenn das Fleisch Farbe hat, mit der Sahne ablöschen. Je nach Geschmack gibt man etwas mehr oder weniger Sahne hinzu. Kräftig mit Pfeffer, Salz und der Prise Zucker abschmecken. Dann noch 5-10 Minuten, abhängig von der Dicke der Fleischstücke, auf kleinster Stufe köcheln lassen.
In der Zeit die Cherrytomaten waschen und halbieren. Kurz vor dem Servieren die Cherrytomaten mit in die Pfanne geben.
Nudeln und Balsamicofleisch servieren.

Das Gericht ist wirklich nicht sehr aufwendig und lässt sich auch mal gut unter der Woche kochen- und ist dabei noch so lecker!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

tm78de

Wieviel Balsamico nimmst du insgesamt?? Mit wieviel Balsamico beginnst du?

11.03.2016 17:24
Antworten
chrissis_katja

Superlecker, so ein einfaches, aber leckeres Rezept! Sonntagsessen-tauglich! Unbedingt nachkochen!

19.10.2015 23:23
Antworten