Bewertung
(6) Ø4,13
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
6 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 12.12.2012
gespeichert: 266 (1)*
gedruckt: 3.030 (21)*
verschickt: 9 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 14.08.2012
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
550 g Hähnchenbrustfilet(s)
3 große Tomate(n)
1 große Paprikaschote(n), grün
1 große Paprikaschote(n), gelb
300 g Champignons, braune
1 Dose Erbsen, abgetropft
1 Glas Oliven, schwarze ohne Stein
1 Paket Tomate(n), passierte
500 g Spaghetti (am besten Vollkorn)
  Salzwasser
5 Zehe/n Knoblauch
 etwas Currypulver
  Paprikapulver
  Chilipulver
  Salz und Pfeffer
 etwas saure Sahne
 etwas Parmesan oder anderen Hartkäse

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 345 kcal

Achtung: Die Reihenfolge ist sehr wichtig, da sonst z. B. die Tomaten oder die Paprikaschoten zu matschig werden!

Zuerst das Hähnchen und das Gemüse waschen. Danach das Fleisch und das Gemüse in mundgerechte Stücke schneiden (nicht zu klein, das nimmt dem Gericht den Charakter).

Nun das geschnittene Hähnchenfleisch zunächst in etwas Olivenöl scharf anbraten (volle Hitze) und mit Salz und Pfeffer würzen. Wenn das Fleisch eine leichte Bräunung aufweist, die Hitze reduzieren (3/4 Hitze). Die Champignons dazugeben und noch mal vorsichtig salzen und pfeffern.

In der Zwischenzeit die Spaghetti aufsetzen (großer Topf mit genug Wasser, 1/2 TL Salz ins Nudelwasser).

Noch bevor die Champignons geschrumpft sind, die Erbsen und die Oliven zum Fleisch geben, kräftig mit Paprika-, Curry- und Chilipulver würzen und gut vermischen. Alles kurz anschwitzen und dann Tomaten und Paprika mit in die Pfanne geben.

Die Hitze nochmals ein wenig reduzieren (1/2 Hitze). Die Knoblauchzehen mit einer Presse direkt in die Pfanne geben, wieder mit Chili, Paprika und wenig Curry nachwürzen. Gut mischen und das Ganze mit den passierten Tomaten ablöschen. Die Hitze wieder auf 3/4 erhöhen und köcheln lassen, um eine sämige Soße zu erhalten. Bei Bedarf nachwürzen.

Die Spaghetti abgießen und auf den Tellern zu Nestern oder Portionen formen. Die Hähnchen-Gemüse-Pfanne darauf anrichten. In die Mitte obendrauf einen winzigen Klecks saure Sahne und mit viel Parmesan bestreuen.

Variationen: Garnelen oder Fisch statt Hähnchen, Naturreis statt Spaghetti. Wer es schärfer mag, kann nach Bedarf z. B. mit Tabasco nachwürzen.