Griechischer Reisnudelsalat

Griechischer Reisnudelsalat

Rezept speichern  Speichern

einfaches Rezept, gut als Grillbeilage

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 12.12.2012 726 kcal



Zutaten

für
700 g Nudeln, griechische (Kritharaki)
Salzwasser
4 Paprikaschote(n)
2 Stange/n Porree

Für das Dressing:

15 EL Zucker
18 EL Öl
1 ½ EL Gewürzmischung (Chinagewürz)
1 ½ EL Gewürzmischung, griechische
15 EL Sojasauce, helle
3 EL Zitronensaft
3 TL Salz

Nährwerte pro Portion

kcal
726
Eiweiß
18,36 g
Fett
21,02 g
Kohlenhydr.
114,17 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 8 Stunden Gesamtzeit ca. 8 Stunden 15 Minuten
Die Nudeln nach Packungsanweisung im Salzwasser kochen, abgießen und in die Salatschüssel geben. Während die Nudeln kochen, kann das Dressing zubereitet werden.

Dazu sollten zuerst die Paprikaschoten in kleine Stücke und der Porree in Ringe geschnitten werden. Die Zutaten für das Dressing gut miteinander vermischen, sodass der Zucker gänzlich in der Flüssigkeit aufgelöst wird.

Sobald die Nudeln fertig gekocht sind, werden das Gemüse und das Dressing mit den Nudeln gemischt und der Salat für eine Nacht in den Kühlschrank gestellt. Der Salat schmeckt auch ohne die Ruhephase im Kühlschrank, dann allerdings nicht so intensiv.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

TanteSuse

Wir hatten am Wochenende eine Grillparty und da habe ich deinen Salat gemacht. Er war Super lecker und ist bei allen sehr gut angekommen. Ich habe nur 10 El Zucker genommen. Den wird es bestimmt öfter geben.

10.06.2013 14:35
Antworten