Aufstrich
Backen
Fisch
Frühling
kalt
Krustentier oder Fisch
Salat
Snack
Vorspeise
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Lachs-Terrine

kann lauwarm oder kalt gegessen werden, passt auf jedes Büfett

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. simpel 11.12.2012



Zutaten

für
250 g Lachs, warm geräucherter
¼ TL Salz
150 ml Sahne
½ EL Kartoffelmehl
1 Eigelb
1 EL Zitronensaft
Pfeffer, weißer nach Geschmack
1 Eiweiß

Für die Füllung:

Dill, fein gehackt
50 g Räucherlachs

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 45 Minuten
Den warm geräucherten Lachs von der Haut befreien, entgräten und pürieren, die anderen Zutaten (bis aufs Eiweiß) untermischen.
Das Eiweiß zu sehr festem Schnee schlagen und vorsichtig unterheben. Abschmecken, evtl. nachwürzen.
Räucherlachs in kleine Stücke schneiden, Dill fein hacken.
Backofen vorheizen. Eine Kastenform mit Backpapier oder Alu-Folie glatt auslegen, die Hälfte der Lachsmasse einfüllen. Den Dill gleichmäßig drüberstreuen und die Räucherlachsstücke drauf verteilen. Nun die andere Hälfte der Fischmasse drüber verteilen und andrücken. Das ist wichtig, damit sich keine Luftlöcher dazwischen bilden. Die Oberfläche glatt streichen. Wer will, kann sie mit einem Rautenmuster verzieren. Mit Alufolie abdecken und im Backofen auf der mittleren Schiene im Wasserbad (Fettpfanne) bei 200°C etwa 1 Stunde garen. Herausnehmen und abkühlen lassen. Stürzen und servieren.
Kann lauwarm und kalt gegessen werden.

Tipp: Ich habe diese Terrine auch in Muffinsformen gemacht. Funktioniert sehr gut und sieht auf einem Fisch-Büfett sehr gut aus.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.