Bewertung
(2) Ø3,75
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 11.12.2012
gespeichert: 69 (0)*
gedruckt: 1.588 (9)*
verschickt: 5 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 27.09.2007
2.229 Beiträge (ø0,59/Tag)

Zutaten

Gans (4,5 - 6 kg)
 etwas Salz
500 ml Wasser, heiß
  Salzwasser
Speisestärke, - 2 EL
2 EL Wasser, kaltes zum Anrühren
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 3 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Gans kurz waschen und gut abtrocknen. Keulen und Flügel mit einem Bindfaden am Körper befestigen und die Gans von innen und außen salzen. Soll sie gefüllt werden, die Füllung in das Innere geben und sie anschließend zunähen.
Die Gans mit dem Rücken nach unten auf den Rost der Bratpfanne legen und auf die untere Schiene in den Backofen schieben. Bei 210-225 Grad in ca. 2,5 bis 3 Stunden garen. Während des Bratens ab und zu unterhalb der Flügel und Keulen in die Gans stechen, damit das Fett besser ausbraten kann. Das in der Bratpfanne sich sammelnde Fett hin und wieder abschöpfen.

Sobald der Bratensatz bräunt, zunächst 1/8 l heißes Wasser zugießen. Wenn das Wasser verdampft ist, nochmals 1/8 l nachgeben. 10 Min. vor Beendigung der Bratzeit die Gans mit Salzwasser bestreichen und die Hitze auf die höchste Stufe stellen, damit die Haut schön kross wird.

Die fertiggebratene Gans auf eine heiße Platte legen, die Fäden herausziehen und die Füllung herausnehmen. Anschließend die Gans zerlegen. Aus dem mit Wasser losgekochten Bratensatz und der angerührten Speisestärke in einem Topf auf dem Herd die Soße zubereiten.