Bewertung
(1) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 11.12.2012
gespeichert: 11 (0)*
gedruckt: 301 (5)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 30.05.2012
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
  Für den Teig:
400 g Weizenmehl, Tipo 00, alternativ doppelgriffiges Weizenmehl Type 405
100 g Olivenöl
30 g Hefe, frische
10 g Salz
200 ml Wasser
  Für den Belag:
Tomate(n)
2 EL Kräuter, (Kräuter der Provence)
4 Kugeln Mozzarella, (Büffelmozzarella)
2 EL Olivenöl

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 10 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für den Teig zunächst die Hefe in 100 ml Wasser auflösen. Anschließend das Mehl, das Salz sowie das Olivenöl hinzufügen und zu einem Teig verkneten (ich empfehle das mit der Hand zutun, da man dann ein besseres Gefühl für den Teig hat). Der Teig wird vermutlich noch zu trocken sein. Von den restlichen 100 ml Wasser nach und nach so viel Wasser einarbeiten, bis der Teig glatt ist. Denn Teig mit Folie abgedeckt mindestens 45 Min. gehen lassen.

In der Zwischenzeit die Tomaten in Scheiben schneiden und in 2 EL Olivenöl in der Pfanne weich dünsten, mit Pfeffer und Salz sowie den Kräutern der Provence würzen. Den Büffelmozzarella grob schneiden und über einem Sieb abtropfen lassen. Er enthält wesentlich mehr Wasser als normaler Mozzarella, würde man sich das Abtropfen sparen, würde die Pizza später stark aufweichen.

Den Teig nach 45 Min. nochmals durchkneten und bis zum Backen weiter gehen lassen, wieder mindestens 45 Min.
Denn Backofen auf 250°C Ober-/Unterhitze vorheizen:

In der Zwischenzeit den Pizzateig in vier Teile teilen und diese dünn und rund ausrollen und auf ein Blech geben, mit Tomaten und Käse belegen und rund 10 Min. backen.

Tipps:
Wer nur eine Pizza machen möchte, sollte dennoch den ganzen Teig zubereiten und noch vor dem Gehen den Rest portioniert einfrieren. Nach dem Auftauen verhält er sich wie ein normaler frischer Teig und ist definitiv die bessere Alternative zur Tiefkühlpizza.
Wenn man weniger Hefegeschmack im Teig haben möchte, bietet sich an den Teig im Kühlschrank gehen zu lassen, das dauert aber wesentlich länger, da die Hefen durch die Temperatur gehemmt werden. Ich empfehle 2x4 Stunden statt 2x45 Minuten.

Anmerkung:
Das Besondere ist der hohe Ölgehalt des Teiges, der ihm einen besonderen Geschmack verleiht, außerdem ist die Pizza mit frischen Tomaten statt mit Sauce.