Paprika-Gemüsepfanne mit Hackfleisch und Reis


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 11.12.2012



Zutaten

für
2 Paprikaschote(n), rote
2 Paprikaschote(n), grüne
2 Paprikaschote(n), gelbe
4 m.-große Zwiebel(n)
1 kl. Dose/n Tomate(n), passierte
500 g Hackfleisch, gemischt
1 EL Butterschmalz
1 EL Rinderbrühe, instant
2 Beutel Reis, (10-Minuten-Reis)
Salz und Pfeffer
Paprikapulver, edelsüß
evtl. Butter
evtl. Currypulver

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Paprikaschoten waschen, entkernen und in grobe Streifen schneiden, die Zwiebeln häuten und grob würfeln.

Das Butterschmalz auf mittlerer Flamme in einem großen Topf schmelzen, die Zwiebeln hineingeben und glasig werden lassen. Dann die Paprikastreifen hinzufügen, alles gut verrühren, salzen und pfeffern. Die kleine Dose passierte Tomaten hinzugeben, aufkochen lassen und mit gekörnter Rinderbrühe aus dem Glas abschmecken. Zwischenzeitlich den Reis nach Vorschrift in Salzwasser kochen.

Das Hackfleisch in einer Pfanne ohne Fett anbraten und zum Gemüse hinzugeben. Die Gemüse-Hackmischung braucht danach noch etwa 10 Minuten zum Garwerden. Vor dem Servieren das Paprikapulver hinzugeben und gut unterrühren.

Den Reis kann man verfeinern, indem man ihn in ein wenig Butter unter Zugabe von Curry-Pulver schwenkt. Alternativ mischt man den Reis unter die Paprika-Hack-Masse oder serviert ihn natur dazu, ganz nach eigenem Geschmack.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

heidrulle

Hmmm, das war genau unser Geschmack. Viel gesundes Gemüse, lecker. Danke für das Rezept. LG Heide

14.12.2017 19:59
Antworten